Interview mit einer Mutter am Rande des Nervenzusammenbruchs

nina 665x435 - Interview mit einer Mutter am Rande des Nervenzusammenbruchs -

Ihr Lieben, zugegeben, die Überschrift klingt nach Drama. Da haben wir ein bisschen getrickst – denn "Eine Mama am Rande des Nervenzusammenbruchs" heißt das Erstlingswerk von Nina Massek – den meisten von Euch sicher als FrauMutter bekannt.

Ihren Blog lesen wir natürlich regelmäßig und freuen uns nun, dass es Ninas Texte auch in Buchform gibt. In dem Buch beschreibt sie 20 Flunkereien, die Eltern das Leben leichter machen. Bisher haben wir nur reingelesen (Ihr kennt das ja – auf dem Nachttisch stapeln sich die Bücher, die man alle unbedingt lesen will), aber über das Kapitel, in dem Ninas Sohn plötzlich in der Tür steht, während Mama und Papa sich im Bett vergnügen, haben wir herzlich gelacht (und uns die guten Ausreden gemerkt, sollte uns das auch mal passieren.)
Für Euch haben wir zwei druckfrische Exemplare ergattert – wer eins gewinnen will, kommentiert einfach im Blog, wann er das letzte Mal gelogen hat. 
 
Und jetzt freuen wir uns, dass Nina uns heute ein paar Fragen rund ums Flunkern beantwortet: 
 
Hand aufs Herz: Wann hast Du das letzte Mal gelogen?
Erst vorgestern, Wir waren gerade vom Kindergarten zu Hause angekommen und die Tochter verlangte nach Schokobrötchen (JETZT). Die waren leider alle ausverkauft- ich habe eine Standleitung zum Bäcker;)
 
Eine Freundin hat sich ein neues Kleid gekauft, das ihr leider gar nicht steht. Sagst Du ihr das ehrlich oder greifst Du zur Notlüge, um sie nicht zuverletzten?
Ich sage ihr die Wahrheit, weil ich möchte, dass sie gut aussieht!
 
Hast Du früher auch mal Deine Eltern angeflunkert, wenn es darum ging, abends länger wegbleiben zu dürfen?
Ja klar. Ich hatte immer total sichere Mitfahrgelegenheiten und es war also wirklich nicht nötig, dass Papa um 22:30 Uhr auf der Matte steht.
 
Die größte Lüge, die Dir je in Punkto Kindererziehung erzählt wurde?
"Das ist alles nur eine Phase"
 
Und welche über die Liebe?
"Du bist die Liebe meines Lebens". All diese Männer müssen also mehrere Leben haben, wie eine Katze.
 
Welche phantasievollen Ausreden hast Du schon mal von Deinen Kindern gehört, wenn sie Dich um den Finger wickeln wollen?
"Du bist eine noch süßere Mama, wenn ich jetzt einen Film gucken kann." Super Logik.
 
Welche Lüge könntest Du nicht verzeihen?
Wenn ich die Wahrheit fordern würde und mir wird eine Lüge erzählt, das kann ich schwer verzeihen.
 
In Bezug auf was haben die meisten Frauen schon mal gelogen?
Sport macht den Kopf frei, Grüne Smoothies schmecken wirklich, ich bin so jung wie ich mich fühle
 
Und die Männer?
Wenn ich das wüßte, wäre ich reich! 
 
nina2 2 - Interview mit einer Mutter am Rande des Nervenzusammenbruchs -
 

Du magst vielleicht auch

40 Kommentare

  1. Der Spielplatz hat geschlossen….
    Immer Mittwochs nach dem Turnen kommen wir an einem Spielplatz vorbei, der ausgerechnet genau um diese Urzeit geschlossen hat 😉 Zum Glück klappt das beim fast zweijährigen noch *g*

  2. Der Spielplatz hat geschlossen….
    Immer Mittwochs nach dem Turnen kommen wir an einem Spielplatz vorbei, der ausgerechnet genau um diese Urzeit geschlossen hat 😉 Zum Glück klappt das beim fast zweijährigen noch *g*

  3. “Ja, Schatz. Ich weiß, dass
    “Ja, Schatz. Ich weiß, dass es doof ist, dass der Nikolaus heute noch nicht kommt. Aber der braucht die Zeit bis zum 06. einfach noch, um die ganzen Geschenke für die vielen Kinder zu besorgen.“

  4. “Ja, Schatz. Ich weiß, dass
    “Ja, Schatz. Ich weiß, dass es doof ist, dass der Nikolaus heute noch nicht kommt. Aber der braucht die Zeit bis zum 06. einfach noch, um die ganzen Geschenke für die vielen Kinder zu besorgen.“

  5. Lügen und mehr
    Heute Abend: heute Nacht bringt Sinterklaas – der Nikolaus hier in den Niederlanden ein Geschenk mit. Diesen guten Mann gibt es nicht, aber vorläufig doch echt und kommt echt mal vorbei.
    Bin gespannt was andere Mütter in der Not an Ausreden erfinden.

  6. Lügen und mehr
    Heute Abend: heute Nacht bringt Sinterklaas – der Nikolaus hier in den Niederlanden ein Geschenk mit. Diesen guten Mann gibt es nicht, aber vorläufig doch echt und kommt echt mal vorbei.
    Bin gespannt was andere Mütter in der Not an Ausreden erfinden.

  7. Flunkern
    Heute morgen um 6 habe ich meiner Tochter erzählt, dass ihr Bobbycar noch in der Werkstatt ist, weil ich zu faul war schon runter zu gehen.

  8. Flunkern
    Heute morgen um 6 habe ich meiner Tochter erzählt, dass ihr Bobbycar noch in der Werkstatt ist, weil ich zu faul war schon runter zu gehen.

  9. 🙂
    …und dann kommt die Nuckifee, bringt dir ein gaaanz tolles Geschenk und nimmt deine Nuckis für die neuen, kleinen Babies mit!

  10. 🙂
    …und dann kommt die Nuckifee, bringt dir ein gaaanz tolles Geschenk und nimmt deine Nuckis für die neuen, kleinen Babies mit!

  11. Immer mal wieder…
    … wobei ich mir schon Muehe geben, so nahe wie moeglich bei der Wahrheit zu bleiben. Aber unser chocolate brownie Baecker hat schon sehr haeufig geschlossen – ich weiss auch nicht so genau, warum… 🙂 Und nein, der liegt auch ueberhaupt nicht auf dem Weg.

  12. Immer mal wieder…
    … wobei ich mir schon Muehe geben, so nahe wie moeglich bei der Wahrheit zu bleiben. Aber unser chocolate brownie Baecker hat schon sehr haeufig geschlossen – ich weiss auch nicht so genau, warum… 🙂 Und nein, der liegt auch ueberhaupt nicht auf dem Weg.

  13. Buch
    Mhm. Die kleinen Notlügen der Mamas gelten doch gar nicht als Lügen, sondern einfach nur als Überlebensmaßnahme, um den Nachmittag z. B. heil zu überstehen ohne Zusammenbrüche und Tränen.
    Letztens im Supermarkt wollte meine Tochter (5) ausflippen, weil sie ein bestimmte Sache nicht bekam. Ich habe ihr gesagt, wenn wir ihr rumschreiben, werden wir aus dem Laden geschmissen und dürfen nie wiederkommen. In dem Moment kam ein Verkäufer um die Ecke und schaute durch Zufall zu uns. Meine Tochter war auf einmal ganz still. Das hielt bis zur nächsten Ecke an. Irgendwie musste der Verkäufer das gehört haben. Als meine Tochter wieder anfangen wollte mit lautem Geschrei, rief es auf einmal hinter der Brottheke „Wer hier rumschreit, muss den Laden verlassen.“ Ich musste mich so zusammenreißen, um nicht laut zu lachen. Von da an war Ruhe und meine Tochter äugte immer wieder zur Brottheke. Ich bin für Menschen dankbar, die einen in solchen Momenten unterstützen und nicht anstarren und am Ende noch „kluge“ Ratschläge geben.

  14. Buch
    Mhm. Die kleinen Notlügen der Mamas gelten doch gar nicht als Lügen, sondern einfach nur als Überlebensmaßnahme, um den Nachmittag z. B. heil zu überstehen ohne Zusammenbrüche und Tränen.
    Letztens im Supermarkt wollte meine Tochter (5) ausflippen, weil sie ein bestimmte Sache nicht bekam. Ich habe ihr gesagt, wenn wir ihr rumschreiben, werden wir aus dem Laden geschmissen und dürfen nie wiederkommen. In dem Moment kam ein Verkäufer um die Ecke und schaute durch Zufall zu uns. Meine Tochter war auf einmal ganz still. Das hielt bis zur nächsten Ecke an. Irgendwie musste der Verkäufer das gehört haben. Als meine Tochter wieder anfangen wollte mit lautem Geschrei, rief es auf einmal hinter der Brottheke „Wer hier rumschreit, muss den Laden verlassen.“ Ich musste mich so zusammenreißen, um nicht laut zu lachen. Von da an war Ruhe und meine Tochter äugte immer wieder zur Brottheke. Ich bin für Menschen dankbar, die einen in solchen Momenten unterstützen und nicht anstarren und am Ende noch „kluge“ Ratschläge geben.

  15. Hier wird auch geflunkert…
    Sogar gegenüber den größeren Kindern: „Das IPad? Nein, tut mir leid, das habe ich im Büro gelassen, aber wir können ja etwas spielen.“ Während ich das Gerät ganz langsam zwischen Sofa-Rückenlehne und Kissen rutschen lasse… 🙂

  16. Hier wird auch geflunkert…
    Sogar gegenüber den größeren Kindern: „Das IPad? Nein, tut mir leid, das habe ich im Büro gelassen, aber wir können ja etwas spielen.“ Während ich das Gerät ganz langsam zwischen Sofa-Rückenlehne und Kissen rutschen lasse… 🙂

  17. Ja ich flunkere auch!!!
    Mein Sohn schnallt sich ganz gerne während der Fahrt ab….alles reden half nichts! Also kommt halt die Polizei, wenn man nicht angeschnallt ist….;-) Ja ich weiß! Es ist fies. Aber über das Buch würde ich mich trotzdem freuen 🙂

  18. Ja ich flunkere auch!!!
    Mein Sohn schnallt sich ganz gerne während der Fahrt ab….alles reden half nichts! Also kommt halt die Polizei, wenn man nicht angeschnallt ist….;-) Ja ich weiß! Es ist fies. Aber über das Buch würde ich mich trotzdem freuen 🙂

  19. Die lieben Wintermützen…
    Neeeiinn, DU fandest die Mütze natürlich ganz toll als du noch ein Baby warst. Ich weis auch nicht wieso dein Bruder immer brüllt wenn wir sie ihm aufsetzen…

  20. Die lieben Wintermützen…
    Neeeiinn, DU fandest die Mütze natürlich ganz toll als du noch ein Baby warst. Ich weis auch nicht wieso dein Bruder immer brüllt wenn wir sie ihm aufsetzen…

  21. Gelogen? Ich doch nicht
    Da mein kleiner Mann „erst“ 7 Monate alt ist, habe ich zumindest ihn noch nie angelogen. Aber ich habe schon gern mal den Sohnemann als Ausrede benutzt, wenn ich irgendwo nicht hin wollte. Zum Beispiel die Zahnen-Lüge „Ich kann heute nicht, du weißt schon, der blöde Zahn“ dabei war der kleine Mann quietschfidel. Ich hoffe durch das Lesen des Buches werde ich auf die kleinen Mama-Lügen vorbereitet und werde dann wahre Weltmeisterin darin! 🙂

    Liebe Grüße.

  22. Gelogen? Ich doch nicht
    Da mein kleiner Mann „erst“ 7 Monate alt ist, habe ich zumindest ihn noch nie angelogen. Aber ich habe schon gern mal den Sohnemann als Ausrede benutzt, wenn ich irgendwo nicht hin wollte. Zum Beispiel die Zahnen-Lüge „Ich kann heute nicht, du weißt schon, der blöde Zahn“ dabei war der kleine Mann quietschfidel. Ich hoffe durch das Lesen des Buches werde ich auf die kleinen Mama-Lügen vorbereitet und werde dann wahre Weltmeisterin darin! 🙂

    Liebe Grüße.

  23. What ever works
    Meine Lieblingsflunkerei: Franzbrötchen gibt es nur am Wochenende.
    Und da meine Tochter neuerdings immer Toast haben will ist das kastenförmige Mischbrot halt auch Toast 😉

  24. What ever works
    Meine Lieblingsflunkerei: Franzbrötchen gibt es nur am Wochenende.
    Und da meine Tochter neuerdings immer Toast haben will ist das kastenförmige Mischbrot halt auch Toast 😉

  25. Reiner Selbstschutz
    Gestern Abend war Bobo Siebenschläfer, naja, „weg“. Ich habe meinem Sohn (fast 2, der glaubt noch fast alles) erklärt, dass Das Buch wohl in seinem Chaos untergegangen ist, ich es aber auf jeeeden Fall suchen werde. In Wahrheit lag der (Eltern)Alptraum aller Kinderbücher ganz weit oben auf dem Regal. Heute Abend wird er wohl wieder auftauchen müssen

  26. Reiner Selbstschutz
    Gestern Abend war Bobo Siebenschläfer, naja, „weg“. Ich habe meinem Sohn (fast 2, der glaubt noch fast alles) erklärt, dass Das Buch wohl in seinem Chaos untergegangen ist, ich es aber auf jeeeden Fall suchen werde. In Wahrheit lag der (Eltern)Alptraum aller Kinderbücher ganz weit oben auf dem Regal. Heute Abend wird er wohl wieder auftauchen müssen

  27. Am Rande des Nervenzusammenbruchs
    Flunkern wir Mamas nicht jeden Tag, damit die lieben Kinder glücklich und zufrieden sind? Und demzufolge sind wir es dann doch auch. Ich habe heute schon gesagt, dass die leckere ErdbeerMarmelade alle wäre. Sonst isst doch das Kind nichts mehr zum Frühstück in der Kita. Oder gestern wollte meine Tochter nicht mehr alleine laufen. Da habe ich glatt eine Katze vorne auf dem Gehweg gesehen.;-) Plötzlich konnte meine Tochter doch wieder laufen, ja sogar rennen. Mmh schade, da war die Katze schon wieder weg 😉
    Und heute früh wollte mein Sohn einen Wutanfall bekommen. Da habe ich ihm gesagt, dass er jetzt lieb sein muss. Denn schließlich beobachtet doch jetzt der Weihnachtsmann alle Kinder 🙂
    Ja die kleinen Alltagslügen machen das Leben entspannter.

  28. Am Rande des Nervenzusammenbruchs
    Flunkern wir Mamas nicht jeden Tag, damit die lieben Kinder glücklich und zufrieden sind? Und demzufolge sind wir es dann doch auch. Ich habe heute schon gesagt, dass die leckere ErdbeerMarmelade alle wäre. Sonst isst doch das Kind nichts mehr zum Frühstück in der Kita. Oder gestern wollte meine Tochter nicht mehr alleine laufen. Da habe ich glatt eine Katze vorne auf dem Gehweg gesehen.;-) Plötzlich konnte meine Tochter doch wieder laufen, ja sogar rennen. Mmh schade, da war die Katze schon wieder weg 😉
    Und heute früh wollte mein Sohn einen Wutanfall bekommen. Da habe ich ihm gesagt, dass er jetzt lieb sein muss. Denn schließlich beobachtet doch jetzt der Weihnachtsmann alle Kinder 🙂
    Ja die kleinen Alltagslügen machen das Leben entspannter.

  29. Alles Lüge 😉
    Gestern Abend: Pfffffff, nein, natürlich habe ich keine Angst im dunkeln….. Und ach- im Keller schon mal gar nicht. Natürlich kannst du runtergehen und die Marmelade holen…. Was? Nicht? Ok. Denn nimm halt deinen Bruder mit…..

  30. Alles Lüge 😉
    Gestern Abend: Pfffffff, nein, natürlich habe ich keine Angst im dunkeln….. Und ach- im Keller schon mal gar nicht. Natürlich kannst du runtergehen und die Marmelade holen…. Was? Nicht? Ok. Denn nimm halt deinen Bruder mit…..

  31. Heute morgen …
    …. Habe ich das letzte Mal gelogen. Ich habe die Jungs angehalten sich schnell anzuziehen, damit ich nicht zu spät zur Arbeit komme-dabei habe ich heute frei;)

  32. Heute morgen …
    …. Habe ich das letzte Mal gelogen. Ich habe die Jungs angehalten sich schnell anzuziehen, damit ich nicht zu spät zur Arbeit komme-dabei habe ich heute frei;)

  33. Hi Hi….
    Ja,wir flinkern auch 🙂 Manchmal muss ich darüber fast selbst Lachen.
    Gestern haben wir unsere Kinder angeflinkert das Papa eher zum Nachtdienst muss.Aber ist vor dem Nachtdienst noch zum Handball…das konnten wir aber nicht sagen weil dann Beide Kinder mit Sicherheit im Handball-Tshirt parat an der Tür gestanden hätten.
    Aber mit Lebensmitteln die ausverkauft sind…Hi Hi…das kenn ich auch.Dann sag ich auch schon mal „Gabs nicht mehr“ oft kommt dann ein „Warum?“ Ich dann:“Habe angerufen“ 😉

  34. Hi Hi….
    Ja,wir flinkern auch 🙂 Manchmal muss ich darüber fast selbst Lachen.
    Gestern haben wir unsere Kinder angeflinkert das Papa eher zum Nachtdienst muss.Aber ist vor dem Nachtdienst noch zum Handball…das konnten wir aber nicht sagen weil dann Beide Kinder mit Sicherheit im Handball-Tshirt parat an der Tür gestanden hätten.
    Aber mit Lebensmitteln die ausverkauft sind…Hi Hi…das kenn ich auch.Dann sag ich auch schon mal „Gabs nicht mehr“ oft kommt dann ein „Warum?“ Ich dann:“Habe angerufen“ 😉