Kooperation mit Sagrotan: So kommt Ihr gesund in den wohlverdienten Urlaub

sagrotanaufmacher 640x435 - Kooperation mit Sagrotan: So kommt Ihr gesund in den wohlverdienten Urlaub -

Wir sind eine autolose Familie – nicht bewusst, sondern einfach, weil wir uns nicht entscheiden können, was für ein Auto wir wollen und welches wir uns leisten können. Und so leben wir seit zwei Jahren ohne Auto – was zur Folge hat, dass ich mit den Kindern schon immer viel geflogen bin. Da meine Mutter in Bayern wohnt und die Zugverbindung dahin schlecht ist, bin ich schon unzählige Male mit den Kids dorthin geflogen. Ich mag fliegen und für meine Kinder ist es schon fast alltäglich geworden…

Nur eins stört mich an den Flugreisen. Während man im Auto ja so schön privat ist, teilt man am Flughafen und im Flugzeug ja irgendwie alles mit fremden Leuten. Ich habe nichts gegen Dreck und Schmutz – wenn es der eigene ist.

Zu allem Überfluss habe ich neulich eine Studie gelesen, die CNN veröffentlich hat. Eine Travelseite hat einen Mikrobiologen damit beauftragt, 26 Proben an fünf amerikanischen Flughäfen und in vier Flugzeugen zu sammeln.

Der Mikrobiologe kam zu dem Ergebnis, dass die größte Keimquelle unmittelbar vor dem Fluggast liegt: Der ausklappbare Esstisch ist die schmutzigste aller getesteten Oberflächen. Auf den Tischen wurden im Durchschnitt 2155 koloniebildende Einheiten (KbE) pro Quadratzoll (square inch) gemessen.

Laut der Studie sind die schmutzigsten sechs Oberflächen:

– die Esstische in Flugzeugen

– die Knöpfe von Trinkwasserspendern an Flughäfen

– die Lüftungsschlitze in Flugzeugen

– der Toiletten-Spülknopf in Flugzeugen

– die Schnalle am Sicherheitsgurt in Flugzeugen

– die Schlösser der Toiletten in Flugzeugen

Ääähhmm ja – seit ich das weiß, habe ich immer ein Desinfektionsmittel in der Tasche.  So auch auf unserer Reise in den Sommerurlaub nach Italien. Glücklicherweise hatte mir Sagrotan kurz vorher noch Produkte in Reisegröße geschickt, die ich alle eingepackt habe. Wer nicht vor Abreise daran gedacht hat:  Sagrotan-Produkte sind auch am Bahnhof oder Flughäfen in allen gängigen Drogerien erhältlich. 

1. Eigentlich versuche ich zu verhindern, dass sich die Kinder auf öffentliche Toiletten setzen. Wenn es gar nicht anders geht, desinfiziere ich vorher alles (hier mit dem Sagrotan Hygiene Spray)sagrotanklo - Kooperation mit Sagrotan: So kommt Ihr gesund in den wohlverdienten Urlaub -

2. Mein Kleiner streunert gerne durch die Abflughalle – und hebt dabei auch brav immer alles auf. Gerne auch mal einen alten Kaugummi oder sonst irgendwas Ekliges. Schnell die Hände sauber machen! (Hier mit Sagrotan Healthy Touch)sagrotanhand 0 - Kooperation mit Sagrotan: So kommt Ihr gesund in den wohlverdienten Urlaub -

3. Im Flugzeug reibe ich tatächlich zu allererst die Klapptische ab, schließlich malen die Kinder darauf und auch die Brote werden darauf abgelegt. Dafür sind die Desinfektions-Tücher toll, weil man neben Oberflächen auch Hände damit reinigen kann.sagrotantisch - Kooperation mit Sagrotan: So kommt Ihr gesund in den wohlverdienten Urlaub -

4. Das ist mein Reisebeutel, in dem alles wichtige ist: Pässe, Geldbeutel, Handy und ein paar Tücher für saubere Hände.sagrotantasche - Kooperation mit Sagrotan: So kommt Ihr gesund in den wohlverdienten Urlaub -

 

 

Du magst vielleicht auch