Elternfragen

19/12/2017 - 20:00

Stadt-Mama Katharina

Leserfrage: Wer hat Erfahrung mit Depressionen bei Kindern?

Mein Name ist Marina und ich habe einen 4-jährigen Sohn. Er ist teilweise extrem antriebslos und möchte nichts machen - nicht mal die Dinge, die ihm eigentlich mal Spaß gemacht haben.

Nun gibt es aber Dinge, die gemacht werden müssen - zum Beispiel auf die Toilette gehen oder einkaufen fahren oder Familienmitglieder besuchen. Wenn er also solche Pflichtsachen machen muss, rastet er aus und wird aggressiv. Nach so einem Ausraster fällt er dann in ein tiefes Loch und ist traurig. 

Ich habe das mit dem Kinderarzt besprochen und er hat die Diagnose Depression in den Raum geworfen. Wir sind dem aber noch nicht weiter nach gegangen und es ist wohl auch sehr schwer, es wirklich zu diagnostizieren. 

Ich hoffe, dass hier eine Mama mitliest, die vielleicht Erfahrungen damit hat oder jemand, der sich mit einer möglichen Depression mit Kindern auskennt. Liebe Grüße!

Tags: Depression, Kinderarzt, Kinder

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Lina — Di, 12/19/2017 - 21:43

Keine Erfahrung mit Depression, aber wurden andere Ursachen (Schilddrüse, Vitamin D Mangel) abgeklärt?

Marie — Di, 12/19/2017 - 22:18

Ich hab leider keine Erfahrung als Mama, aber als betroffenes Kind. Damals hat es zwar keiner erkannt, aber heute ist klar ich hatte schon im Grundschulalter Depressionen. Das ging sogar soweit das ich ständig Selbstmordgedanken hatte und nicht mehr leben wollte. Es hat bis Mitte zwanzig gedauert bis ich endlich Hilfe bekommen habe. Aber auch erst weil ich wieder soweit war das ich nicht mehr leben wollte, sich so lange zu quälen ist wirklich schlimm. Versuch es bitte bei deiner Krankenkasse, dem SPZ in deiner Stadt oder auch einer psychiatrischen Klinik in deiner Nähe, irgendeiner davon wird dir sicher Helfen können zumindest jemanden zu finden der sich deines Sohnes annehmen kann. Evtl. Gibt es bei euch in der Nähe ja auch eine Klinik mit Kinder und Jugendpsychiatrie Station. Die können euch dann auf jeden Fall einen Therapeuten nennen der sich deinen Sohn mal genau anschauen kann. Wenn man schon im Kindesalter ständig mit so dunkle Gedanken hat und verzweifelt wirkt sich das auf den Rest des Lebens aus, es wär wirklich toll wenn du ihm schon jetzt Hilfe besorgen kannst und er sich nicht ewig quälen muss eh er Hilfe bekommt. Ich drück euch die Daumen

Mette — Mi, 12/20/2017 - 09:11

Hallo, in welchem Bundesland wohnt ihr denn? In Hessen ist Vitos ein guter Ansprechpartner, auch für Kinder. Alles Gute!

Kathi — Mi, 12/20/2017 - 10:45

Die Diagnose Depression wird irgendwie immer sehr schnell verwendet, wenn nicht sofort was offensichtliches gefunden wird. Ich würde bevor ich ihn zu Therapeuten schicke erstmal Vitamin D etc. messen lassen. Und die Traurigkeit nach einem Ausraster hört sich für mich auch nicht wirklich Despression an sondern nach fehlendem Selbstbewusstsein und Unzufriedenheit mit dem eigenen Verhalten. Er ist ja nicht „grundlos“ traurig, sondern weil er selbst merkt, dass er sich daneben benommen hat. Alles Liebe :-)

Saskia — Mi, 12/20/2017 - 21:01

Ich habe keine Erfahrung als Mama, aber als Lehrerin die miterleben muss, wie Schüler/innen mit Suizidgedanken, tiefer Traurigkeit, Selbsthass, totaler Lustlosigkeit, sozialer Isolation „leben“. Dazu kommen Fehltage ohne Ende, weil die Eltern es häufig nicht schaffen, ihr Kind in die Schule zu „zwingen“ und damit irgendwann ein kaum noch zu durchbrechender Teufelskreis- und es dann im Gespräch heißt: „ Das war schon immer so, seit er/sie klein war.“ Dann kommt irgendein „aber“. Bitte wende dich an einen guten Psychologen oder das Sozialpädiatrische Zentrum in deiner Nähe. Wenn eine Depression ausgeschlossen werden kann, prima! Das kann soooo viele Ursachen haben, von genetischer Disposition bis zu körperlichen Ursachen. Ja- auch Vitamin D-Mangel, aber jeder, der mit Depressiven zu tun hat weiß, dass man schnell hinein rutschen kann, sich aber mühsam wieder rauskämpfen muss. Und das geht nur mit Hilfe. Alles Gute für euch!!

Denise — Fr, 12/22/2017 - 07:34

Auch ich gehöre zu den Menschen die in ihrer Kindheit depressiv waren und erst im Erwachsenenalter Hilfe bekommen haben. Sucht euch einen netten Therapeuten. Mit dem kann dein Sohn dann erstmal quatschen. Parallel würde ich aber auch nochmal ein großes Blutbild machen lassen in dem alle üblichen Verdächtigen getestet werden. Viel Erfolg beim gesunden

Sarah — Mi, 12/27/2017 - 08:01

Hallo! Ich würde unbedingt einen Endokrinologen aufsuchen und die Schilddrüse checken lassen. Auch bei Kindern wird inzwischen schon Hashimoto diagnostiziert und das könnte durchaus eine Erklärung für das Verhalten sein. Alles Gute für euch!

FINANCIAL LOAN — Mi, 02/07/2018 - 18:58

FINANCIAL LOAN- DIE LÖSUNG IHRER FINANZIELLEN PROBLEME !!! Herr / Frau / Frau, Hauptsächlich in Frankreich ansässig, ist FINANCIAL LOAN eine Spezialinstitution, die auf den Bereich Finanzierung, Investitionen und alle Arten von Krediten spezialisiert ist: Autokredit / Motorrad, Hypothek, Hypothekendarlehen, Arbeitsdarlehen, Projektdarlehen, Erwerb von Credits. Wir bieten unsere Dienstleistungen für Einzelpersonen und Fachleute mit gutem Charakter und vor allem in der Lage, ihre Verpflichtungen zu erfüllen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte zuerst: E-Mail: financial.loan2002@gmail.com / Whatsapp: +33 7 58 15 06 44 Danke für das Senden der Nachricht !!!

Jenny B — Sa, 03/31/2018 - 17:14

Hallo Marina, mich würde es sehr interessieren, ob du schon weiter bist auf eurem Weg? Ich bin mit meinem kleinen Sohn auch bei einer Therapeutin, allerdings mit einer anderen Diagnose. Er zeigt auch auffälliges Verhalten, in dem er mich immer zu herausfordert. Bei anderen tritt dieses Verhalten nur selten und in abgeschwächter Form auf. Danach bricht für ihn immer die Welt zusammen. Leider konnten wir noch nicht wirklich die Ursache des ganzen herausfinden. Deshalb wüsste ich gerne, wie es bei euch weiter gegangen ist und ob sich die Diagnose bestätigt hat. Dir und deiner Familie wünsche ich auf jeden Fall viel Kraft und gute Hilfe.

gourrand — Fr, 10/11/2019 - 16:35

Hallo Herr und Frau Suchen Sie ein Darlehen? Um Ihr Geschäft zu führen oder ein Geschäft zu unterhalten, eine Wohnung zu kaufen oder Ihre Schulden zu begleichen. Meine Finanzberater in Zusammenarbeit mit den Banken. Wir bieten Ihnen eine Gutschrift innerhalb von 72 STUNDEN an; Ich höre dich geben. Wir haben Dienstleistungen. - PERSÖNLICHES KREDIT - IMMOBILIENKREDIT - Wohnungskredite - Autokredit - RÜCKZAHLUNG VON SCHULDEN - KAPITAL- UND KÜNSTLERKREDIT - Andere Kredite usw. Unser Zinssatz beträgt 3%, Sie können uns per E-Mail kontaktieren. Mindestens 10.000 EUR, bis zu 900.000 EUR für Ihre Kreditanträge; E-Mail: "gourrandandress@gmail.com" Vertraulichkeit

Neuen Kommentar schreiben