Pferderennen in Hoppegarten: Der tollste Familienausflug überhaupt

trab

Guten Morgen Lisa,

so, ganz schnell! Warum schnell? Na, ich muss doch jetzt die nächsten fünf Tage noch zur Fahrschule. Drei Stunden Intensiv-Theorie-Kurs am Tag. Von 10 bis 13 Uhr. Ich und ein Dutzend Abiturienten, die jetzt schon spät dran sind mit dem Führerschein wie sie selber finden.

Aber bevor ich jetzt loshetze, muss ich unbedingt noch von unserem Familienausflug gestern am Feiertag, am Tag der Deutschen Einheit, erzählen. Pausti hatte sich mit einem Kollegen für das Pferderennen an der Trabrennbahn in Hoppegarten verabredet. Und Baby Max und ich sind natürlich mitgekommen. Es war unser erstes Pferderennen und der erste Besuch in Hoppegarten und mir war total klar, dass das mit 11-Monate altem Kind jetzt echt ein nicht gerade entspannter Tag wird. Aber, im Gegenteil!

Es war sooo schön. Wie eine russische Adelsfamilie aus „Krieg und Frieden“ saßen wir bei Bratwürstchen und Champagner (gibt’s dort an den Ständen glasweise zu kaufen) im Grass, ließen uns die Herbstsonne ins Gesicht scheinen und sahen wie die Pferde an uns vorbei galoppierten. Klein-Maxime spielte auf der Wiese, rupfte mit beiden Händen den Klee raus und fand das alles richtig klasse. Schau mal oben das Foto, da sind meine zwei blonden Jungs vorne im Bild. Um uns herum saßen übrigens nur Mamis und Papis mit kleinen Kindern. Es scheint sich also echt schon rumgesprochen zu haben, dass die Trabrennbahn ein Familienidyll ist. Liegt warscheinlich auch an der Hüpfburg, dem Spielplatz und dem Pony-Reiten-Parcour auf dem Gelände.

Der ganze Ausflug hat außerdem keinen Cent gekostet. Ich hab‘ nämlich gewettet und gewonnen. Ich hab‘ der netten Dame an der Wettbude einfach gesagt, dass ich Wett-Anfänger bin und keine Ahnung habe. Und die meinte, ich soll einfach auf das Favoritenpferd Foreign Princess setzen.

Und tata: Gewonnen. 40 Euro. Immerhin. Hat für Bratwürstchen, Cola UND ein Gläschen Champagner gereicht.

Du siehst schon, Lisa, wir hatten echt überraschend viel Spaß. Das nächste und letzte Rennen dieser Saison findet übrigens kommenden Sonntag statt. Wenn du dann schon in Berlin bist, gehen wir zusammen!

 

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Andrea A Johnson
    My accomplice and I really loved reading this weblog post, I was just itching to know do you commerce featured posts? I’m always trying to find somebody to make trades with and merely thought I might ask.

  2. Galopprenbahn
    Guter Tipp. Danke. Und noch eine Klugscheisserei: Hoppegarten ist eine Galopprennbahn. Die Trabrennbahn, also da wo die Sulkies über eine Aschenbahn gezogen werden, ist in Mariendorf.