So möchte Lisa wohnen! Wie sieht denn Eure Traum-Einrichtung aus?

Liebe Caro,

statt mich selbst mal auf den Weg ins Kinderzimmer zu machen, teile ich die guten Ideen des heutigen Morgens lieber mal vor dem Laptop mit Dir – dann muss ich mir wenigstens nicht die Finger schmutzig machen und kann dabei noch ein bisschen frühstücken. Achso, was Deinen Mann angeht: Der tut mir echt leid. Ich kann mir genau vorstellen, wie er durch diesen – seinen – Tag ächzte. Der Arme. Aber daran, dass er das alles mitgemacht hat ohne Dich in der Luft zu zerreißen, sieht man ja mal wieder, wie toll er ist (ich kenn ihn ja und weiß, dass er es wirklich ist) und das solltest Du ihm mindestens so dann auch mal mitteilen. Und zwar ASAP. As soon as possible.

Nun, bei mir ist heute Schöner Wohnen-Tag im Geiste und ich habe ein paar schöne Seiten durchgepflügt und sooo wunderschöne Sachen gefunden. Am besten gefiel mir auf Anhieb dieses wunderschöne Kinderzimmer da oben, in dem kleine Regale aus alten Schubladen an den Wänden hängen. Diese sind von innen beklebt mit alter Tapete und an den Knaufen hängen sogar noch bunte Papageien. Ganz einfach gemacht und sooo originell, findest Du nicht? 

Toll fand ich auch dieses Macbook aus Holz mit Tafel und Kreide.

So neidisch, wie meine Kinder immer auf meinen Computer sind, würden sie sich sicherlich riiiiesig über so einen eigenen Laptop freuen! 

Und da ich zur Zeit bei uns immer vom Küchentisch aus arbeite, habe ich soeben meine Traumlösung gefunden. Ein Arbeitszimmer, mit dem ich über allem stehen bzw. sitzen könnte und in das Kinder keinen Zutritt haben. Wie cool ist das denn? Ich sage Dir, wir wohnen ja hier in einem sehr verwinkelten Altbau, da ist das kaum möglich, aber wenn ich jemals in einen Neubau ziehen sollte… dann ist es DAS, was ich möchte. (Oder ist es nur die Aufgeräumtheit, die mich an dem Bild so reizt? Hm… mit drei Kindern würde es nämlich trotzdem nicht lange so aussehen…) Und Deine Wohn-Vorlieben so?

Fotoquellen:

Erstes Foto

Zweites Foto

Drittes Foto

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. DANKE

    Liebe anna, danke für den Tipp, aber die Wände sind leichter wirklich alt und nicht mehr vertrauenswürdig, was ihre Haltbarkeit und Stärke angeht 🙂 Träumen werde ich trotzdem weiter.

    Und Stefanie: Vielen lieben Dank fürs Kompliment! Solche Sätze motivieren uns unheimlich, immer weiter zu machen! 

  2. Altbaudecken
    Hey, in eurem Altbau sind doch die Decken hoch; wenn Du nicht zwingend ein Fenster in Deinem „Büro“ brauchst, dann bau Dir doch ne „Arbeitsgalerie“ über das Fenster am Schreibtisch Deiner Tochter oder so. Passt das?