Herbst-Gefühle: Mutti muss mal ein bisschen jammern

herbstlaub 480x435 - Herbst-Gefühle: Mutti muss mal ein bisschen jammern -
Ihtr Lieben, neulich ging ich mit meinem Mann durch den Wald. Der Boden war feucht und die Luft irgendwie auch und die Kühle fraß sich durch unsere Jacken und ich hörte mich sagen, dass das doch wohl kein Mensch schön finden könne. Dieses Wetter, diesen Herbst, diesen nahenden Winter.

Doch, sagte der Mann, ist doch schön! Die bunten Blätter, die Herbstsonne, das zu Hause warm einmuckeln.

Und da dachte ich: nee. Das ist doch alles nur Schönrederei, weil wir die Sommer und die Wärme so vermissen.

Aber nein, sagte der Mann, den Sommer könne man doch eben nur so genießen, weil es Herbst und Winter gebe. Der Wechsel mache es eben aus.

Und ich weiß, dass es viele gibt, die den Herbst mögen und selbst ich fand schon mal diese bunten Blätter toll und die Atmosphäre, aber in diesem Jahr tue ich mich eben besonders schwer.

Ich möchte keine Kastanienmännchen basteln, bei denen eh immer nur die Streichhölzer abbrechen.

Ich möchte nicht im Dunkeln (gefühlt: mitten in der Nacht) aufstehen

Ich möchte nicht den Kindern die vielen Schichten Klamotten vorschreiben, die viel mehr Wäsche und Anzieh- und Ausziehaufwand bedeuten

Ich möchte nicht die Matschschuhe in der Diele stehen haben

Ich möchte nicht nach dem Duschen morgens frieren

Ich möchte nicht wieder so viel Zeit im Haus verbringen

Ich möchte nicht diese Erkältungen

Ich möchte nicht in stickigen Turnhallen sitzen

Ich möchte nicht diese dauernden Heiß-Kalt-Wechsel zwischen beheizter Wohnung und kaltem Draußen

Ich möchte nicht diese trockene Heizungsluft atmen

Ich möchte nicht mal bunte Blätter sammeln, um sie an die Fensterscheiben zu hängen, weil ich eigentlich gern noch zwei Monate Sommer hätte. Mit Bikini, mit Draußen-Sitzen, mit Nicht-Frieren, mit Licht und Helligkeit. Nun ja, so freu ich mich eben auf das nächste Jahr und hoffe sehr, dass der Winter nicht zu hart wird.

Danke, dass ich das mal sagen durfte, es musste einfach mal raus.

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Herbst
    Ich möchte das auch alles nicht!! Schnüff…. aber da müssen wir durch…. hoffentlich ganz schnell ;O)
    Aber natürlich, das Kuscheln mit Decke auf dem Sofa, einem heißen Kakao oder Tee und Kerzenduft mit Plätzchenduft vermischt…. nicht rausgehen müssen, weil die Sonne doch scheint und viel öfter die Glotze mal anschalten zu können, endlich mal wieder ein Buch lesen und ganz viel drinnen Spielen mit den Kindern… ja das ist schon auch schön. Aber bitte nicht all´ zu lange, *lach* im Feburar könnte dann der Frühling beginnen!

  2. Herbst
    Ich möchte das auch alles nicht!! Schnüff…. aber da müssen wir durch…. hoffentlich ganz schnell ;O)
    Aber natürlich, das Kuscheln mit Decke auf dem Sofa, einem heißen Kakao oder Tee und Kerzenduft mit Plätzchenduft vermischt…. nicht rausgehen müssen, weil die Sonne doch scheint und viel öfter die Glotze mal anschalten zu können, endlich mal wieder ein Buch lesen und ganz viel drinnen Spielen mit den Kindern… ja das ist schon auch schön. Aber bitte nicht all´ zu lange, *lach* im Feburar könnte dann der Frühling beginnen!

  3. was bin ich froh über den Herbst
    Endlich kein Sommer mehr!
    – endlich nicht mehr in der 40 Grad heißen DG Wohnung versuchen das Kind ins Bett zu kriegen
    – endlich nicht mehr das kind auf den Spielplatz nötigen (weil doch Sommer ist, hey!)
    – endlich ohne schlechtes Gewissen einfach mal zu hause bleiben nachmittags und das kind stuuuundenlang mit seiner geliebten Brio-Bahn spielen lassen
    – endlich meine neue Herbstjacke anziehen, für ein Schweinegeld bei Globetrotter gekauft, aber sie ist sooo schön und schick und praktisch und hach 🙂
    – love that thrill beim weg in die Kita durch eine Straße mit lauter Kastanienbäumen: ein Windstoß kommt, die Kastanien krachen runter, werd ich getroffen???aaaaahhhh!!! Kind und ich lachen uns kaputt!

    ok ich habs versucht! Du hast recht, Erkältungen sind doof, so viel anziehen ist doof, Wechsel heiß/kalt ist doof…darauf eine heiße schoki mit Rum 🙂

    Danke Stadt-Land-Mama dass ihr so verlässlich morgens einen Artikel online stellt, der mir stets den Start in den Tag versüßt! Top 🙂

    1. DAAAANKE
      Aaaaah, MissBehave, dein letzter Satz <3 Wir freuen uns soooo. Dann ist es also wirklich gut, morgens immer so früh und verlässlich zu sein. Danke, dass Du das so klar formuliert hast. Das motiviert uns ungemein - egal ob im Sommer, Herbst oder Winter 😉

  4. was bin ich froh über den Herbst
    Endlich kein Sommer mehr!
    – endlich nicht mehr in der 40 Grad heißen DG Wohnung versuchen das Kind ins Bett zu kriegen
    – endlich nicht mehr das kind auf den Spielplatz nötigen (weil doch Sommer ist, hey!)
    – endlich ohne schlechtes Gewissen einfach mal zu hause bleiben nachmittags und das kind stuuuundenlang mit seiner geliebten Brio-Bahn spielen lassen
    – endlich meine neue Herbstjacke anziehen, für ein Schweinegeld bei Globetrotter gekauft, aber sie ist sooo schön und schick und praktisch und hach 🙂
    – love that thrill beim weg in die Kita durch eine Straße mit lauter Kastanienbäumen: ein Windstoß kommt, die Kastanien krachen runter, werd ich getroffen???aaaaahhhh!!! Kind und ich lachen uns kaputt!

    ok ich habs versucht! Du hast recht, Erkältungen sind doof, so viel anziehen ist doof, Wechsel heiß/kalt ist doof…darauf eine heiße schoki mit Rum 🙂

    Danke Stadt-Land-Mama dass ihr so verlässlich morgens einen Artikel online stellt, der mir stets den Start in den Tag versüßt! Top 🙂

    1. DAAAANKE
      Aaaaah, MissBehave, dein letzter Satz <3 Wir freuen uns soooo. Dann ist es also wirklich gut, morgens immer so früh und verlässlich zu sein. Danke, dass Du das so klar formuliert hast. Das motiviert uns ungemein - egal ob im Sommer, Herbst oder Winter 😉