Kooperation mit FeWo-direkt: Wir zeigen Euch, wo wir gerne mal Urlaub machen würden

Als wir noch keine Kinder hatten, war Urlaub einfach anders. Das ist eine Wahrheit, die nicht wegzudiskutieren ist. Ausschlafen, lange frühstücken, den Tag planen. Ins Museum, ins Café, ein Bummel durch die Geschäfte. Und auch unsere Unterkünfte sahen anders aus als heute: Damals waren das kleine, schnuckelige Hotels, möglichst intim, möglichst romantisch.

Nun waren wir ja gerade im Sommerurlaub und haben lange nach geeigneten Unterkünften für uns vier gesucht. Die Kriterien: Zwei Schlafzimmer (ich will nicht zwei Wochen mit den Kindern in einem Raum schlafen), viel Platz drum herum (damit die Kinder einfach draußen rumrennen können), möglichst ein Pool, eine Küche (damit man nicht immer essen gehen muss, weil einfach zu umständlich und zu teuer).

Mit diesen Angaben kann man nun für die nächsten 100 Stunden ins Internet abtauchen und sich verrückt suchen – oder man bucht über FeWo Direkt. Dort gibt es mehr als eine Millionen Ferienwohnungen und Ferienhäuser und man kann über die Suchmaske ganz einfach eingeben, wohin man will, in welchem Zeitraum und viele Leute mitkommen. Im Suchfilter lassen sich angeben, ob ein Pool gewünscht ist, ob Haustiere erlaubt sind, es Internet gibt usw. usw.

Außerdem gibt´s genaue Beschreibungen der Häuser und Wohnungen, damit man genau weiß, was man bucht.

Was ich am liebsten mache, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin? Mich auf den nächsten Urlaub freuen. Und weil das Wetter in Berlin gerade nur so mittelmäßig ist, träume ich mich weg und zeige ichEuch meine Wishlist für die nächsten Urlaube…

1. SARDINIEN

Waren wir schon zweimal. Einmal als Paar (dort habe ich den Heiratsantrag bekommen!!!) und einmal mit der Großen. Zeit, die wunderschöne Insel als Großfamilie zu besuchen. Vielleicht sogar mit Freunden, damit die Kinder immer jemanden zum Spielen haben? Wichtig ist da: Platz! Gibt’s bei diesem Haus in Alghero garantiert. 3 große Schlafzimmer, 2 Bäder und diese Terrasse!!! Ich sehe mich schon auf dem herrlichen Sofa herumlümmeln, während die Kinder durch den Garten springen. Und das Meer ist nur einen Kilometer entfernt!

2. VENEDIG 

Ich war noch NIE in Venedig. Peinlich, peinlich. Und ich würde ja so gerne mal hin. Spätestens zum 10. Hochzeitstag muss der Gatte mir einen Trip nach Venedig spendieren. Und zwar ohne Kinder. Dann buchen wir uns in ein romantisches Plätzchen ein, so wie dieses hier aus dem 19. Jahrhundert. Mit original venezianischen Terrazo- Boden und Fresken an den Decken. Hach, ich freu mich schon.

3. FÖHR

Als Kind wollte ich immer in einem Reetdach-Haus wohnen – und das, obwohl ich in Bayern geboren bin. Aber ich finde Reetdächer einfach so gemütlich und schön. Dieses Schuckelchen steht im Dorfkern von Oldsum, hat urige Holzbalken, alte Kacheln und einen großen Obstgarten mit Strandkorb. Ein Traum!

4. TOSCANA

Ich möchte irgendwann wieder mal eine Tour durch die Toskana machen. Vorallem möchte ich nach Siena, wo ich zuletzt als Teenager war. Mit Kindern ist es ja schön, wenn man sich nach einem Stadtbummel wieder zurück ziehen und ausruhen kann. Da kommt so ein Häuschen gerade recht, 10 km von Siena entfernt. Diese Aussicht ist ja wohl unglaublich. Während ich die genieße, plantschen die Kids im Pool.

5. AMSTERDAM

Alle zwei Jahre fahre ich ein paar Tage mit meiner Schwester weg. Zuletzt waren wir in Kopenhagen, Amsterdam fände ich auch mal wieder toll. Da wir ohne Kinder unterwegs sind, darfs gerne so zentral wie möglich sein. Vielleicht nehmen wir ein paar Freundinnen mit und stürzen uns von dieser tollen Stadtwohnung aus ins Nachtleben!

 

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare