Plastik reduzieren: Auch beim Waschmittel kann man Müll sparen!

Ihr Lieben, vor ein paar Tagen hatten wir hier ja schon mal einen Bericht darüber, wie wir alle mit vielen, kleinen Umstellungen in unserem Alltag dazu beitragen können, Plastikmüll zu reduzieren. 

Schon beim Einkauf können wir die Weichen dafür stellen, indem wir zb. Obst und Gemüse lose kaufen, Duschgels stehen lassen und dafür zur Seife greifen. Glücklicherweise gibt es immer mehr Firmen, die sich ihrer Verantwortung bewusst sind und versuchen, ihre Produkte umweltfreundlicher zu gestalten. Es ist nicht immer ganz leicht, den Überblick dabei zu behalten, wie welches Unternehmen agiert. Heute möchten wir Euch einen Tipp im Bereich Waschmittel geben. 

Wahrscheinlich läuft bei Euch auch die Waschmaschine nahezu dauerhaft, gerade bei diesem Schmuddelwetter muss ja ständig irgendwas gewaschen werden.

Die Waschmittelmarke DASH hat das Ziel, plastikfreie Produkte anzubieten. So sind die Dash die 3in1Caps in einer kindersicheren Faltschachtel verpackt, die zu 95,5 Prozent plastikfrei und vollständig recyclebar ist. 

Und auch das Waschmittel selbst ist möglichst umweltfreundlich, weil die Caps perfekt dosiert sind und es somit keine Überdosierung gibt. Außerdem entfalten sie schon bei 30 Grad ihre volle Kraft. Die Folie der Caps ist wasserlöslich und biologisch abbaubar, auf Trübungsmittel wird komplett verzichtet. 

Wir haben in den letzten Wochen sowohl das Vollwaschmittel als auch das Colorwaschmittel getestet und waren sehr zufrieden damit. Umso besser, dass man auch noch weiß, dass die Verpackungen mehr und mehr Richtung 100 Prozent plastikfrei gehen. 

Klar, Waschmittelverpackungen sind nur ein kleiner Teil, aber wenn alle darauf achten und noch an  mehreren Ecken ihr Kaufverhalten ändern, ist das wirklich eine gute, sinnvolle Sache. 

Mehr Infos findet Ihr unter visionplastikfrei.de, dort könnt Ihr alles über die Dash-Waschmittel nachlesen. Außerdem startet Dash die Socialmedia-Kampagne #visionplastikfrei. Wenn Ihr auch helfen wollt, Plastik zu vermeiden und anderen gute Tipps dazu geben könnt, teilt Eure Videos, Bilder oder Texte mit konkreten Beispielen einfach als Posts auf Euren Social Media-Kanälen und nutzt den #visionplastikfrei.

Denn nur zusammen können wir das Ziel, möglichst wenig Plastik im Alltag zu verwenden, erreichen. 

Du magst vielleicht auch


Mehr zum Thema



1 comment

  1. Hallo zusammen,

    ich finde es wirklich gut, dass ihr das Thema plastikfrei angeht.

    Was mir allerdings noch durch den Kopf ging: Wie gut abbaubar ist das Waschmittel an sich? Wir kaufen seit einer Zeit ein Waschmittel, zwar in Plastikflaschen, dafür aber sehr gut abbaubar. Eine Kombi aus beidem wäre toll.

    Viele Grüße und einen schönen Tag noch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.