Silvester und Kleinkind passen partymäßig nicht zusammen…ODER Die große Babysitterfrage!

silvester 0 - Silvester und Kleinkind passen partymäßig nicht zusammen...ODER Die große Babysitterfrage! -

Hey Lisa, 

das Gute, nein das BESTE an Eurem Südafrika-Trip ist ja, dass Ihr Euch um Silvester keine Sorgen machen müsst. Ihr seid in der Sonne mit der ganzen Familie, ja und so ähnlich wird wohl auch Euer Silvesterabend verlaufen. Aber was ist mit den armen Daheimgebliebenen? 

Für uns ging die große Suche nach Lösungen das dritte Jahr seit Maxime los. Im ersten Jahr war Maxime noch ein Neugeborenes, da war es einfach. Wir aßen bei Freunden in Nachbarschaft Raclette, der Rest der Geschichte ist ein großes Wickeltuch, in dem Maxime die ganze Nacht mit Stillunterbrechung schlief. Das zweite Jahr, also letztes Jahr war auch super. Wir haben mit unseren Nachbarn, die zwei kleine Kinder haben bei uns zuhause gefeiert, ein großes Silvesterbüffet aufgebaut und auf der Terrasse Gin Tonic getrunken…

Ja, und dieses Jahr? Die Raclette-Freunde sind verreist und Maxime zu alt fürs „durchmachen“, die Nachbarn sind ohne Quatsch weggezogen und Gin Tonics schließen sich dank 7. Monat für mich aus. 

Und dann gibt es da natürlich die goldene Regel: SILVESTER GIBT ES KEINE BABYSITTER. Oder sie würden theoretisch Millionen kosten. Und übers Herz bringen, jemanden um Mitternacht bei mir zuhause zu parken… das könnte ich irgendwie auch nicht. 

ABER: MAMA WILL FEIERN. 

Also habe ich das Silvester-Ding für uns als Familie dieses Jahr so gelöst. Wir haben eine Einladung zum Dinner und Maxime muss einfach mit. Muss dann halt mal ein bisschen mittags vorschlafen und dann legen wir ihn bei den Freunden, die uns eingeladen einfach hin. Die gehen dann nach Mitternacht weg, wahrscheinlich MIT meinem Mann, aber das ist okay, weil ich eine Böllerphobie habe und ich lege mich zu Maxime bis wahrscheinlich sechs Uhr, wenn die Freunde nach Hause komme und ich wieder eine Chance auf ein Taxi in Berlin habe…

Was sagst Du, Lisa und Ihr, ist doch gut durchdacht, was? Sicher weiß ich noch nicht wie lange und ob Maxime tatsächlich schlafen wird, etc. aber ich betrachte das mal als Experiment. Nächstes Jahr mit zwei Kindern wird eh wieder alles anders und dann wahrscheinlich auch ein bisschen komplizierter…

Alles Liebe, 

Eure Caro xxx

Du magst vielleicht auch

10 Kommentare

  1. Wir machen’s ähnlich
    Werden beim Schwager feiern, bzw. zusammen kochen, essen und was spielen. Unser Kleiner (14 Monate) wird dann im Gästezimmer im Reisebett schlafen, und wir kommen später dazu – müsste eigentlich alles glatt laufen 🙂 Und zum Glück hat keiner Lust auszugehen – so sparen wir uns die Diskussion, wer beim Kind bleiben darf 🙂

  2. Wir machen’s ähnlich
    Werden beim Schwager feiern, bzw. zusammen kochen, essen und was spielen. Unser Kleiner (14 Monate) wird dann im Gästezimmer im Reisebett schlafen, und wir kommen später dazu – müsste eigentlich alles glatt laufen 🙂 Und zum Glück hat keiner Lust auszugehen – so sparen wir uns die Diskussion, wer beim Kind bleiben darf 🙂

  3. altes Problem ohne Lösung
    Tja da isses wieder: Das Mamisilvester. Lösungen wie deine kennen wohl fast alle Elter, obwohl ich finde dass es keine echte Lösung gibt bevor die kids nicht selbst auf Party gehen. So ist es halt immer ein bisschen Kinderparty mit Eltern. Ich freue mich drauf und weggehen ist dann halt nach der Babysitterkrise wieder drin 🙂

  4. altes Problem ohne Lösung
    Tja da isses wieder: Das Mamisilvester. Lösungen wie deine kennen wohl fast alle Elter, obwohl ich finde dass es keine echte Lösung gibt bevor die kids nicht selbst auf Party gehen. So ist es halt immer ein bisschen Kinderparty mit Eltern. Ich freue mich drauf und weggehen ist dann halt nach der Babysitterkrise wieder drin 🙂

  5. Party zu Hause
    Bei uns wird seid 3 Jahren (so alt ist unser großer) Silvester zu Hause gefeiert. Freunde, die einen zwei jährigem haben kommen zu uns, die Kinder gehen irgendwann schlafen und um 12 stellen wir und auf den Balkon. Dank 4.etage und Blick auf den Fernsehturm haben wir auch eine gute Sicht. Bis jetzt hatte der große immer so einen tiefen Schlaf, dass er Silvester immer verschlafen hat und unsere kleine (1 Jahr) hat letztes Jahr mit gefeiert. Dieses Jahr ist unser großer schon so aufgeregt, dass er bestimmt wach wird. Wir werden sehen 🙂

  6. Party zu Hause
    Bei uns wird seid 3 Jahren (so alt ist unser großer) Silvester zu Hause gefeiert. Freunde, die einen zwei jährigem haben kommen zu uns, die Kinder gehen irgendwann schlafen und um 12 stellen wir und auf den Balkon. Dank 4.etage und Blick auf den Fernsehturm haben wir auch eine gute Sicht. Bis jetzt hatte der große immer so einen tiefen Schlaf, dass er Silvester immer verschlafen hat und unsere kleine (1 Jahr) hat letztes Jahr mit gefeiert. Dieses Jahr ist unser großer schon so aufgeregt, dass er bestimmt wach wird. Wir werden sehen 🙂

  7. Silvester
    Wir haben Freunde bei uns dieses Jahr. Die Kinder (2 und (ab Januar) 6 Jahre alt) gehen halt irgendwann schlafen und wir machen weiter. Wobei es wahrscheinlich so laufen wird, dass der Kleine irgendwann im Bett liegt und die Große im Wohnzimmer auf dem Sofa einschläft. Die Kids haben an dem Abend narrenfreiheit. Egal, wann sie wo einschlafen, alles geht 😉 Bin gespannt, was du berichtest hinterher 🙂

  8. Silvester
    Wir haben Freunde bei uns dieses Jahr. Die Kinder (2 und (ab Januar) 6 Jahre alt) gehen halt irgendwann schlafen und wir machen weiter. Wobei es wahrscheinlich so laufen wird, dass der Kleine irgendwann im Bett liegt und die Große im Wohnzimmer auf dem Sofa einschläft. Die Kids haben an dem Abend narrenfreiheit. Egal, wann sie wo einschlafen, alles geht 😉 Bin gespannt, was du berichtest hinterher 🙂