Über coole Schulranzen und die Frage: Was wollen Eure Kinder später werden?

Ihr Lieben, in Zeiten von Homescooling ist es ein bisschen seltsam über ein Schul-Thema zu schreiben. Wir wissen nicht, wann wir zurück in den normalen Alltag können – aber ich habe mir fest vorgenommen, positiv in die Zukunft zu schauen. Denn in der Zukunft liegen so viele schöne Dinge, auf die wir uns schon lange freuen. 

Und als Allererstes denke ich da an die Einschulung meines Sohnes. Tatsächlich blicke ich diesem Tag nur mit Freude entgegen. Denn ich weiß, was auf uns zukommt. Das war bei meiner Großen anders. Wir hatten uns damals für eine Montessori-Schule entschieden, wussten aber ja sicher, ob  dieses Konzept auch wirklich zu uns passt. Das war vor drei Jahren und heute sind wir sehr glücklich mit unserer Entscheidung von damals. 

Mein Sohn kommt also auf die gleiche Schule wie meine Tochter. Er und wir kennen die Räumlichkeiten, die Lehrer und viele Schüler. Es sind noch ein paar Monate hin, aber wenn es nach meinem Sohn gehen würde, könnte es los gehen. Er interessiert sich für Buchstaben und Zahlen, möchte Rechenblätter ausfüllen und schreibt schon fleißig seinen Namen, Opa, Oma, Mama und Papa. 

Und natürlich war bei bei all der Vorfreude auch die Frage nach dem Schulranzen bald präsent. Ich kann das so gut nachvollziehen, dann tatsächlich erinnere ich mich an dieses Glücksgefühl, den Schulranzen das erste Mal einzuräumen, seine Stifte zu ordnen und zu bewundern. Also machten wir uns vor Kurzem auf die Suche nach einem Schulranzen für das künftige Schulkind. 

Meine Tochter hat sich damals für einen roten Ranzen mit weißen Pünktchen von ergobag entschieden. Und wie das so unter Geschwistern ist: Mein Sohn möchte einen Ranzen von der gleichen Marke wie seine Schwester. Was mir sehr recht ist, denn ich bin wirklich voll und ganz von der Qualität von ergobag überzeugt. 

Mein Sohn entschied sich sehr schnell für den Cubo Kubärnikus Glow. Die Fakten: Größe: 25 x 22 x 35 cm (B/T/H), Gewicht : ca. 1.100 g, Volumen : ca. 20 Liter. Höhenverstellbares Tragesystem „Your-Size-System, Hoher Tragekomfort durch breite, gepolsterte Beckenflossen, Gute Sichtbarkeit durch Reflektoren rundherum, bestens ausgestattet mit Federmäppchen, Schlampermappe, Turnbeutel.

Soweit das, was Eltern wissen wollen. Und was sagt mein Sohn? Mega coole Raumfahr-Kletties, beste Farbe (blau) mit Leucht-Sternen. Dazu extra reflektierende Flächen, die per Reisverschluss an den Ranzen angebracht werden können. Und ganz besonders gefällt ihm, dass der Schulranzen fast aussieht wie ein Rucksack und deshalb total lässig ist…

Nach drei Jahren Erfahrung mit ergobag kann ich wirklich zu hundert Prozent sagen, dass diese Marke es geschafft hat, Schulranzen zu designen und herzustellen, die Eltern und Kindern gefallen, die ergonomisch durchdacht sind und trotzdem cooles Design haben. 

In diesem Jahr wird ergobag übrigens 10 Jahre alt – und das wird natürlich gefeiert. Dafür hat ergobag eine tolle Aktion ins Leben gerufen, die sich um die Zukunftsträume und Berufswünsche von Kindern drehen. Im Rahmen dessen gibt es viele tolle Gewinne, zum Beispiel Schulrucksäcke nach Wahl und Gutscheine für den Onlineshop, die zweiwöchentlich ausgelost werden. Als Hauptgewinn wird es zwei Schnuppertage in einem der Traumberufe der Kids geben – Kinder können also ihre beruflichen Vorbilder treffen. Was für eine tolle Idee. 

Wie Ihr mitmachen könnt? Eure Kinder können Bilder zu ihrem Traumberuf malen oder etwas basteln, sich verkleiden oder oder oder. Ein Foto davon ladet Ihr über die Gewinnspiel-Homepage hoch – und schon seid Ihr im Rennen. 

Wir finden es toll, dass ergobag den Zukunftsträumen unserer Kids eine Plattform gibt. Was meine Kinder später mal beruflich machen wollen? Die Große will einen Bauernhof bewirtschaften, mein Sohn will Baumfäller werden und die Kleinste in einer Eisdiele arbeiten. Langweilig wird es uns also nicht 🙂 

HIER NOCHMAL DER LINK ZUR GEWINNSPIEL-HOMEPAGE: https://www.ergobag.de/wennichgrossbin/

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*