DANKE MAMA! Du bist für mich die Beste…

Und wofür sagt Ihr Danke? ♡ Jetzt Teilen, Teilnehmen & Gewinnen: facebook.com/events/1613792182192112/

Posted by merci on Montag, 27. April 2015

Ihr Lieben, bald ist Muttertag. Manche mögen solche festgezurrten Tage nicht, weil sie finden, dass Emotionen auf Knopfdruck verkehrt sind. Karneval? Ich kann nicht auf Knopfdruck fröhlich sein. Valentinstag? Ich zeige lieber jeden Tag, wie sehr ich liebe. Muttertag? Sollten wir unserer Mutter nicht immer dankbar sein? JA! Natürlich sollten wir das! Aber tun wir das auch?

Ist es nicht auch schön, durch einen Anlass daran erinnert zu werden, endlich mal wieder fröhlich zu sein (Karneval), unsere Liebe zu gestehen (Valentinstag) oder unserer Mama DANKE zu sagen (Muttertag)? Hand aufs Herz: Wann habt Ihr das zuletzt getan? Schon länger her? Na seht Ihr! Also stellen wir jetzt mal unsere Mamas in den Vordergrund.

Meine Mutter ist die beste Frau in meinem Leben. Sie ist mein Rückrat, meine Litfaßsäule, an die ich mich anlehnen kann, meine Basis, die mich erdet und mir die Gewissheit gibt, wegfliegen, aber immer wieder kommen zu können.

Wenn es mir nicht gut geht, spürt sie das auch über 600 Kilometer und ruft an oder kommt gleich vorbei. Wenn ich mal nicht weiter weiß, hat sie einen Rat und den nehme ich ernst, ernster als jeden anderen Rat. Sie ist die Frau, die mich kennt und so akzeptiert. Die springt, wenn ich Hilfe brauche, die MICH sieht und nicht nur die Kinder. Die sich um meine Große kümmerte, als ich die Kleinen zur Welt brachte, die versteht, wenn ich mal durchdrehe, die mich im schlimmsten Schlafmangel eine Nacht durchschlafen ließ und sich um unsere drei Schreihälse kümmerte. Die mir Essen ins Krankenhaus brachte, wenn ich mal wieder stationär mit einem Kind aufgenommen wurde. Die meine Bücher nach mir liest und dann mit mir über den Inhalt quatscht. Die mir Verbündete ist und Vorbild.

Durch ihre Schaffenskraft, durch ihr soziales Engagement, durch ihre praktische Art, in der es kein „Unmöglich“ gibt, durch ihre Kreativität in Lebensdingen, durch ihren Optimismus, ihren Mut, ihr Vorbildsein, ihre Tapferkeit, ihren Lebenswillen und ihr Durchhaltevermögen, ihre einmalige Flexibilität und Reaktionsfähigkeit auf neue Situationen. So wenig festgefahren, so offen für Neues, so spontan, so wenig konservativ, so einfühlsam, unkonventionell, verantwortungsvoll, so empathisch und handfest. Sie ist die lebensweiseste Frau, die ich kenne.

Dafür: DANKE!

Und weil es auch andere gibt, die die beste Mama auf der Welt haben, zeigen wir Euch über diesem Artikel das rührende Video, das Merci zum Muttertag in den Umlauf gebracht hat…

Und Ihr? Wofür dankt Ihr Eurer Mama (oder alternativ Tante, Schwester, Oma?)?

 

[Transparenzbalken: Für das Teilen des Videos in diesem Beitrag hat uns Merci (bzw. Storck) mit einem Honorar unterstützt. Damit finanzieren wir unser Blog. Danke für Euer Verständnis! ]

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Und ich glaube…
    … deine Mutter kann sich nur gratulieren, bei der Erziehung ihrer Tochter alles richtig gemacht zu haben.

    Ohne meine Mama waere ich auch ziemlich aufgeschmissen!

  2. Und ich glaube…
    … deine Mutter kann sich nur gratulieren, bei der Erziehung ihrer Tochter alles richtig gemacht zu haben.

    Ohne meine Mama waere ich auch ziemlich aufgeschmissen!