16/01/2015 - 08:38

Stadt-Mama Katharina

Der Bachelor und meine Fragen danach

Liebe Lisa, ich weiß ja nicht, ob Du am Mittwoch auch den Bachelor gesehen hast. Das, was mich neben all den Silikonbrüsten, schlechten Frisuren und künstlichen Fingernägeln am meisten geschockt hat, ist, dass der Bachelor Olli 28 Jahre alt ist. 28! Er sieht aber aus wie Mitte dreißig – und all die Mädchen, die um ihn buhlen, waren laut eigenen Angaben 22 oder  25. Eine Frau, die sich als „altes Eisen“ vorstellte, war 30. Liiiiiissssssaaaaa, ich werde dieses Jahr 34 – und bin weit davon entfernt, mich als altes Eisen zu bezeichnen. Was ist bloß los heute? Früher sahen 20-Jährige aus wie 20 und nicht wie 30. Dazu passt folgende peinliche Geschichte – ich schäme mich jetzt noch dafür in Grund und Boden.

Auf einer Feier lernte ich neulich eine nette junge Frau kennen. Sie erzählte mir, dass sie an diesem Tag Geburtstag habe. Ich gratulierte und fragte: „Naaaaaaa, der wievielte 29. Geburtstag ist es denn?“ Sie guckte irritiert und antwortete: „Ich werde heute 27.“

Liiiiiiisssssa, lange habe ich mir nicht mehr so gewünscht, dass sich sofort der Boden unter mir auftut und mich verschluckt. Ich stotterte, versuchte, irgendwas zu sagen, aber mal ehrlich: Das konnte ich nicht mehr retten. Wenn ich mir vorstelle, dass mich jemand mit 27 für weit über 30 gehalten hätte, ich wäre tot beleidigt gewesen. Zu meiner Verteidigung: Die nette junge Frau sah aber eben einfach nicht aus wie 27.

Und ich frage mich, wie das weitergeht.. Sehen 13Jährige bald aus wie 27? 27jährige wie 45? Oder konkreter: Wird meine Tochter sich mit 7 so anziehen, wie ich früher mit 15? Sag Lisa, Deine Tochter ist doch schon ein paar Jahre älter als meine. Ist sie so wie Du damals in ihrem Alter (bitte bitte sag JA!!!!) oder ist sie ein frühreifes Früchtchen? 

Tags: Alter, Reife, Kinder, Bachelor

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Tomi — Fr, 01/16/2015 - 11:57

Liebe Katharina, ich empfinde es oft genau umgekehrt!Mag an meinem Job in dem ich eher inkonventionelle Menschen getroffen habe liegen. Aber auch jetzt als Mama passiert es mir, dass mich z.B. auf dem Spielplatz Frauen in vermeintluch meinem Alter (31) mich auf den Babysohn ansprecheb und dann flöten:"Bei uns bleibts wohl bei dem Einen - mit Anfang 40 ist man ja eh schon froh, wenn einmal alles gut geht!" Und ich denke dann immer:"Bitte sag' mir, dass es nicht deine tollen Gene sind sondern man das in einer Tube in der Drogerie kaufen kann!";) Was die Teenies betrifft hast Du allerdings recht: zw. 11 und 25 könnte meistens jede Schätzing stimmen!

Anni — Fr, 01/16/2015 - 12:34

Hallihallo, ohja. Kenne ich; im Alter schätzen lieg ich auch immer sowas von daneben. Hoffnungslos unbegabt bin ich da. Ich werde meistens grob so alt geschätzt wie ich bin. Damit kann ich gut leben :-) Was ich total unpassend finde, ist jedoch bei 25 jährigen von "Mädchen" zu sprechen. Egal ob sie die geistige Reife einer Amöbe haben. Oder 20 sind und aussehen wie 30 oder 35 sind und aussehen wie 27. Das sind FRAUEN!! Mädchen sind 14 oder 15 und gehen zur Schule. Erwachsene Frauen sind keine "Mädchen". LG von Anni.

Dine — Fr, 01/16/2015 - 20:19

Ich sehe es absolut nicht so. Es gab schon immer Leute die sahen jünger aus als sie waren und welche wo es umgekehrt ist. Manchmal kehrt sich soetwas bei ein und derselben Person auch im Laufe des Lebens und Gegenteil. Ich war beispielsweise schon mit 13 eine fleißige discogängerin, niemand fragte mich je nach meinem Ausweis. Den müsste ich das erste mal mit 19 vorzeigen und ab da regelmäßig. Heute bin ich fast 38, nenne ich den Menschen mein Alter können dies nicht glauben, denn die allermeisten halten mich für wesentlich Jünger. Ach und was den Bachelor angeht, ich habe mich gestern gefragt , was das für'n Milchbubi ist als ich reinschaltete, hätte ich für höchsten 25 gehalten. Von den Frauen habe ich nichts mitbekommen, weil ich gleich wieder umgestellt habe .

Anastasia — Sa, 01/17/2015 - 09:13

Ich musste so lachen als ich dein Beitrag gelesen habe! Ich gehöre zu den Menschen, die sich beim schätzen IMMER vertun! Also habe ich für mich eine Strategie entwickelt, die mich vor Peinlichkeiten rettet. Ich schätze immer zwischen 2 Zahlen, klappt ganz gut! Also ungefähr so: "Also ich schätze du bist zwischen 25 und 30 Jahre alt". Hilft sehr gut, denn mal ehrlich, das eigentliche Alter heutzutage zu erraten ist eine heikle Sache, beleidigt sind die Leute immer, außer du schätz sie jünger ein. Aber es ist heute leider echt so, dass du schon bei einer 18 jährigen denkst, hm Ende 20! Übertrieben freizügige Kleidung, viel zu viel Schminke (da hätte ich gar keine Zeit für!) und eben der Wunsch viel zu schnell erwachsen zu werden, tragen dazu bei, dass manche 20 jährige älter aussehen als ich (31) :-) Wie sie mit 30 dann tatsächlich aussehen und dann auch ohne Schminke, möchte ich ehrlich gesagt nicht wissen!

kiddo the kid — Sa, 01/17/2015 - 11:21

Musste gerade sehr lachen. Ich kann auch kein Alter schätzen und weigere mich deshalb hartnäckig, auch wenn mich jemand auffordert. Ich bin selbst 36, werde oft für jünger gehalten, auch wenn ich morgens beim Blick in den Spiegel ein ziemliches Wrack vor der Nase habe. Finde aber auch, es gab schon immer Leute, die richtig viel älter aussehen ...liegt wohl auch sehr an der Frisur, am Make-Up, der Kleidung? Und dann eben die jünger aussehenden...da liegt es an den gleichen Dingen? Denk ich mir so.

Neuen Kommentar schreiben