Lieblings-Kinderbuch: Wie uns Carina und Peter Wohlleben von ihrem kleinen Eichhörnchen Piet überzeugten

Ihr Lieben, wusstet ihr, dass Mückenbabys mit dem Po atmen oder dass Salamander Sonnenbrand bekommen können? Ha, seht ihr! Ich wusste das als Landmama nämlich auch noch nicht! Und obwohl das supersüße Kinderbuch Kühle Pfötchen für Piet (Affiliate Link) von Bestseller-Autor Peter Wohlleben und seiner Tochter Carina eigentlich für Zweijährige wie meine kleine Nichte gedacht ist, lernen so auch die vorlesenden Cousins und Cousinen im Buch noch etwas, nämlich meine Kinder. So ist das Buch nicht nur als familiäres Gemeinschaftswerk entstanden, sondern wird bei uns auch so vorgelesen… ist das schön, dass das hier jetzt die Teenies übernehmen!

Denn was HABE ich unseren Kindern früher viel vorgelesen (am besten IMMER und IMMER wieder dasselbe Buch, phasenweise konnte ich die Texte auswendig…), nun sucht in diesem wirklich toll illustrierten Wunderwerk das kleine Eichhörnchen Piet ein kühles Plätzchen im warmen Sommer. Doof nur, dass Eichhörnchen kein Eis essen dürfen, wie es Förster Peter zur Abkühlung tut. Es kann sich auch nicht – wie es die Biene tut – einfach unter ein Blatt setzen, da passt nämlich gerade mal sein Öhrchen drunter und in den Teich zu den Fröschen kann es ja auch nicht springen, weil Piet als Eichhörnchen nun mal nicht schwimmen kann. Tja.

Wie Piet es dann doch noch schafft, sich zu erfrischen und den heißen Tag kühl über die Bühne zu bringen, lest ihr im Buch dann einfach selbst. Denn das lohnt sich nicht nur aufgrund der süßen Geschichte, sondern auch für die vielen Kläppchen, die auf den Buchseiten aufgeklappt werden können und unter denen sich wertvolle Sachinfos befinden, zum Beispiel zum Lieblingsessen von Maulwürfen (psssst, das sind Regenwürmer….) und mit Einblicken in das Innere eines Ameisenhügels….

Schaut mal, letzte Woche entdeckten wir einen echten Ameisenhügel im Wald.

Und wenn es schon im Inneren des Buches um unsere Umwelt geht, dachte sich der Verlag Oetinger, dass das doch auch fürs Äußere ganz wunderbar wäre. Also wurde das Buch umweltfreundlich, schadstofffrei und klimabewusst hergestellt – das Verfahren nennt sich Cradle to Cradle.

Durch den matten Umschlag fasst es sich auch einfach viel besser an. Wir können die Kühlen Pfötchen für Piet also nur wärmstens und von Herzen empfehlen. Sei es für die eigenen Kinder beim Picknick unter einem Apfelbaum, für die Nichten und Neffen, wenn die eigenen Kinder schon größer sind oder, nun ja, für die Mamas und Papas oder Omas und Opas, die einfach auch selbst nochmal ein tolles Bilderbuch in der Hand halten und über Mückenpopos schmunzeln wollen…  Große Lese-Empfehlung jedenfalls von uns für euch!

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*