Der Blödsinn vom kinderfeindlichen Café in Prenzlauer Berg

kaffee

Liebe Lisa,

Samstagmorgen. Zeit mit einer der schlimmsten Diskussionen um Kinderfeindlichkeit in Cafés abzuschließen, die sich diese Woche aufgetan hat. Zeitungen, Blogger, ja sogar das Fernsehen hat darüber berichtet! Eine Woche lang schien es in den Berliner Medien nur ein Thema zu geben: Das Café The Barn Roastery und ihr böser Anti-Kinderwagen-Poller! 

Für alle, die die Geschichte nicht kennen: Vor etwa zwei Wochen hat zwischen Mitte und Prenzlauer Berg der 10 000. Coffee-Shop namens The Barn Roastery mit selbstgemachten Keksen, Sandwiches und so nem‘ Kram eröffnet. Weil dort eine riesige Kafferöstmaschine steht, hat der Wirt des Ladens am Eingang einen Poller aufgestellt, damit die lieben Mamis mit ihren Kinderwagen nicht vorbeikommen. Die Message ist klar: Kinderwagen bitte draußen lassen und passt auf eure Bambini auf, hier steht eine gefährliche Maschine. Kein Spielen, kein Rumrennen.

Finde ich als Prenzlauer-Berg-Mami, der man ja immer zuviel Beschützerinstinkt vorwürft, extrem logisch.

Doch es war schon zu spät. Erst berichtete die Bild, dann zogen die anderen Zeitungen nach. Café Herzlos, Kinderfeinde, Anti-Kinderwagen-Poller! Der Skandal war perfekt, die Aufregung nicht mehr zu stoppen.

Das alles hat mich wahnsinnig geärgert. Weil ich instinktiv sofort wusste, dass da etwas nicht stimmt.

Also bin ich gestern hin. Maxime (11 Monate) mit im Schlepptau! Ich habe meinen Kinderwagen draußen geparkt, habe meinen Sohn auf den Arm genommen, einen Espresso an der Theke bestellt und einen Haferkeks für Maxime. Ich glaube, wir saßen dort eine halbe Stunde und haben Leute geguckt. Kinder mit Fahrradhelmen und Gummistiefeln gingen ein und aus. Viele Touristen auch mit Kindern, die natürlich von der ganzen Aufregung nichts mitbekommen hatten.

Du siehst, Lisa: Viel Lärm um Nichts. Im Anna Blume, dem Prenzlauer-Berg-Mami-Treff schlechthin, muss ich übrigens auch meinen Kinderwagen aus Platzgründen draußen stehen lassen – in vielen Cafés haben sie nicht mal einen Hochstuhl, weshalb ich eigentlich immer einen kleinen Extra-Babygurt (Nee, ich mach jetzt mal keine Werbung!) dabeihabe, den man auf normalen Stühlen fixieren kann.

Tja, das war’s dann wohl zum Aufreger der keiner ist. Ich geh‘ jetzt mal Kaffeetrinken. Vielleicht sogar im The Barn.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Gerade in Kindercafes muss
    Gerade in Kindercafes muss man den Kinderwagen immer draußen lassen, sonst gäbe es ja kein Durchkommen mehr. Das ist ja auch kein Problem, es ist viel mehr die Art und Weise. Hätte ein freundlich formulierter Hinweis an der Tür nicht genügt?