Familienliebe: Meine Schwester hat den Bruder meines Mannes geheiratet

Schwester liebt Bruder des Mannes

Ihr Lieben, wir liiiiieeeeeeeben schöne Liebes-Geschichten. Heute erzählt uns Sybille von ihrer ungewöhnlichen Geschichte. Vielen Dank, dass wir in euer Leben reinschnuppern dürfen, liebe Sybille!

Liebe Sybille, wo und wann hast du deinen Mann kennen gelernt und was mochtest du gleich an ihm?

Mein Mann und ich sind seit 2000 zusammen und haben 2010 geheiratet. Wir kennen uns schon seit der Schulzeit, wir leben in einem kleinen Städtchen, in dem man sich eben kennt. Der Bruder meines Mannes (also mein heutiger Schwager) ist auch mein Jahrgang, wir sind alle zusammen in die Schule gegangen. 
Mein Mann ist mir schon früh aufgefallen und seine blauen Augen haben mich sofort fasziniert. Er war immer ein anständiger netter Junge. Hat mich bei jedem Treffen abgeholt und nach Hause gebracht. Man konnte sich immer auf ihn verlassen, auch heute ist er absolut verlässlich. Er steht zu seinem Wort und war nie ein „Poser“ so wie viele andere Jungs damals.

Als wir zusammen kamen war ich 15 und er 18. Es war schnell klar, dass diese Beziehung was Ernstes ist und mit 17 bin ich zu ihm gezogen. Er hatte eine Wohnung im Haus seiner Eltern, die mich auch von Anfang an akzeptiert haben.

Und jetzt wird es lustig, denn dein Mann hat einen Bruder, Du hast eine Schwester – die beiden sind auch verheiratet. Wann haben sich die beiden kennen gelernt und wie schnell war klar, dass die beiden sich auch gut finden?

Meine Schwester ist ein Jahr jünger als ich, aber wir hatten schon immer viele gemeinsame Freunde. Als ich dann bei meinem Mann eingezogen bin, kam sie oft zu uns. Wir haben oft Partys bei uns gefeiert und da war sie immer dabei – und da hat sie dann auch den Bruder meines Mannes näher kennen gelernt.

Anfangs hat das keiner richtig mitbekommen, aber als dann sein Auto immer öfter in der Nähe des Hauses meiner Eltern stand, haben wir 1 und 1 zusammen gezählt….

Sy3

Wie habt ihr darauf reagiert, dass die beiden zusammen sind?

Um ehrlich zu sein, dachte ich am Anfang nicht, dass das was Ernstes ist und wir fanden es eher lustig. Aber klar war, dass die beiden sich wirklich lieben und zusammen bleiben, haben wir uns einfach nur gefreut.

Ihr vier lebt nah beieinander. Erzähl mal mehr darüber.

2011 und 2013 wurden meine Kinder geboren, da wurde es uns in der Wohnung der Schwiegereltern zu eng. Also haben wir gleich nebenan ein Haus gebaut und meine Schwester und mein Schwager sind dann in unsere „alte“ Wohnung gezogen. Zu der Zeit hatten sie auch schon eine sechs Monate alte Tochter.

Unsere Häuser stehen nun also gegenüber und wir sehen uns fast täglich. Und wenn wir es mal nicht schaffen wegen Arbeit, die Kinder sehen sich auf jeden Fall täglich. Die Kinder dürfen auch immer da essen, wo sie gerade wollen (müssen natürlich kurz Bescheid sagen.) Meine Nichte liebt meine Kinder, als wären sie Geschwister, sie spielen so schön zusammen, dass wir auch schon gemeinsam im Urlaub. waren.

Wo unterstützt ihr euch im Alltag?

Mein Mann und meine Schwiegereltern haben eine Gärtnerei, ich bin Floristin, also war schnell klar, dass ich in den Betrieb mit einsteige. Mittlerweile gehört die Gärtnerei meinem Mann und mir. Meine Schwester ist Erzieherin und hat meine Kinder oft betreut, wenn wir zu viel zu tun hatten im Betrieb. Generell haben wir einfach immer ein offenes Ohr füreinander, nehmen uns die Kinder gegenseitig ab.

Gibt es auch Nachteile, so nah beieinander zu wohnen?

Ich kann keine finden. Wenn wir mal eine Pause voneinander brauchen, sagen wir das einfach. Aber das kommt wirklich selten vor. Und die Kinder streiten auch echt wenig miteinander – wenn, dann streiten meine Kinder und meine Nichte steht dazwischen…

Wo sind die größten Unterschiede zwischen euch beiden Ehepaaren?

Unsere Geschwister arbeiten beide nicht in unserem Betrieb, sondern haben andere Job, das ist der größte Unterschied. Wir haben ansonsten den gleichen Freundeskreis unsere Männer treffen sich regelmäßig mit ihren Freunden und gehen ihrem Hobby nach. Meine Schwester und ich haben jede noch eine beste Freundin, aber wir kennen uns alle und verstehen uns. Wir sind alle sehr eng miteinander….

Erzähl noch mehr über Verbindung zwischen den Cousins/Cousinen?

Unsere Kinder Johanna (2011) und Paul (2013) lieben ihre Cousine Charlotte (2016). Charlotte ist auch sehr gerne bei uns, die drei bezeichnen sich oft vor Fremden als Geschwister und finden es einfach cool, so nah beieinander aufzuwachsen. Wir sind übrigens auch alle gegenseitig Taufpaten der Kinder.

Gab es auch schon mal blöde Kommentare aus dem Umfeld?

Wenn wir es heute fremden Leuten erzählen, finden diese es immer lustig und können es nicht glauben. Für uns und unsere Familien ist es natürlich mittlerweile komplett normal. Wir haben übrigens noch eine jüngere Schwester, aber leider haben unsere Männer keinen kleinen Bruder mehr 🙂

8b5e1ad156a84ebdbcc3eeaf16ebb9b2

Du magst vielleicht auch


Mehr zum Thema





3 comments

  1. So selten ist das vielleicht doch nicht 🙂
    Mein Schwiegervati hat einen Bruder, meine Schwiegermutti eine Schwester. Das Ende dürfte klar sein 😅 So eine Konstellation gab es also schon vor 45 Jahren. Allerdings hat leider nur die Ehe zwischen den Geschwistern gehalten, Schwiegermutti und Schwiegervati sind bereits seit 20 Jahren getrennt.
    Ich wünsche euch, dass es bei euch für immer ist 😊

  2. Diese Konstellation habe ich im Bekanntenkreis auch.
    Auch meine Familienverhältnisse sind ungewöhnlich.
    Bevor ich mir meinem Mann zusammen gekommen bin, war ich drei Jahre mit seinem Bruder zusammen. Ging fast nahtlos ineinander über.
    Wo die liebe hinfällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.