Heimlich verliebt: Ich kann meine erste große Liebe nicht vergessen

love 2055372 1280

Mein Name ist Samantha, ich bin seit 13 Jahren mit meinem Mann zusammen, 10 davon verheiratet. Wir haben drei Kinder und er ist ein sehr guter Vater. Wir verstehen uns sehr gut, wir sind ein richtig gutes Team und auch sexuell läuft es bei uns nach all den Jahren noch gut.

Vor meinem Mann war ich mit einem anderen Mann zusammen. Und diese Beziehung war wie von einem anderen Stern. Als wir uns kennenlernten, sprühten die Funken. Schon die erste Begrüßung haute mich um. Der Handschlag war wie ein Blitz durch meinen ganzen Körper, noch heute weiß ich, wie er damals roch. Wir waren 3 Jahre zusammen, dann kam ein Umzug und wir verloren uns aus den Augen.

Vor einiger Zeit hat mich dieser Mann durch Facebook wieder gefunden. Als ich seine Zeilen las, war das sofort das Gefühl von früher und eine tiefe tiefe Sehnsucht in meinem Herzen. Ich hatte ihn all die Jahre nie vergessen und war total durcheinander.

Und dann kam das Wiedersehen

Wir haben uns getroffen und alles fühlte sich an wie früher. Wir sind beide verheiratet, haben beide Familien und wussten, dass wir wohl nie wieder zusammen sein werden. Und dennoch ist das eine tiefe Verbindung zwischen uns. Er ist meine erste große Liebe und wird es auch immer bleiben.

Ich liebe meinen Mann, aber der andere Mann ist etwas ganz Besonderes für mich. Wir schreiben ab und zu Nachrichten, die mich absolut umhauen. Nachrichten, die voller Traurigkeit sind und Sehnsucht.

Mein Mann und meine Kinder haben es verdient, dass ich ganz bei ihnen bin, aber ein Teil von mir ist bei dem anderen Mann. Ich kann es einfach nicht abstellen, obwohl ich es will.

Gibt es hier Frauen, die Ähnliches erlebt haben? Wie ging es Euch damit? Ich freue mich über Austausch.

b2e3372d3026413297d84d77cd53ffa0

Du magst vielleicht auch


Mehr zum Thema





27 comments

  1. heyy

    Ich bin echt überrascht wie vielen Menschen es tatsächlich ähnlich geht wie mir ..

    Ich bin jetzt 26 Jahre alt und damals mit meinem Exfreund (Meine erste große Liebe & erste Beziehung) zusammen gekommen als ich 16 war, er war 18. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich hab ihn gesehen und wusste das ist der Mann den ich für immer lieben werde. Der einzige den ich bewundere & Respektieren kann. Ich weiß das klingt albern , aber es war Schicksal und wir hatten ein paar Jahre mit Höhen und Tiefen eine sehr besondere Zeit. Das Problem war leider, das wir zu jung und unerfahren waren & zu viele Dinge passiert sind woran die Beziehung scheiterte. Viele haben uns unsere Beziehung nicht gegönnt und wir waren am Ende nicht mehr stark genug zueinander zu halten. Wir waren nicht immer ehrlich zueinander, vorallem ich & ich würde es heute gerne so anders machen. Ich hab versucht ihn zu vergessen, aber bekomme ihn seid vielen Jahren nicht aus meinem Kopf. Es ist wie ein Fluch. Alle paar jahre hatten wir immer wieder kurz Kontakt, so als könnten wir nicht miteinander & nicht ohne einander. Manchmal denke ich , ich hab sie nicht mehr alle, wie kann man denn so an einen Menschen hängen. Ich kann mir bestimmte Lieder die wir früher gehört haben nichteinmal mehr anhören, weil ich sofort Gänsehaut bekomme & Tränen in den Augen. Ich konnte mich nach der Zeit mit ihm auf niemandem mehr ehrlich einlassen weil mein Herz und meine Gedanken immernoch bei ihm sind. Egal wen ich kennen gelernt habe, niemand konnte ihm das Wasser reichen & ich fange immer an zu vergleichen, obwohl es nicht richtig ist da jeder Mensch & jede Beziehung Individuell sind. Ich dachte immer ich bin nicht Beziehungsfähig , dabei ist es so, weil er es nicht ist .Ich will mit niemandem eine Beziehung außer mit ihm. Wir hatten jetzt wieder eine lange Zeit keinen Kontakt und vor kurzem habe ich ihn einfach zufällig in meiner alten Heimatstadt ( Ich bin vor einem Jahr in eine andere Stadt gezogen) wo ich zu Besuch war, wieder getroffen. Ich war wie angewurzelt & mein Herz ist fast stehen geblieben , als er an mir vorbei gefahren ist , da ich noch am selben Tag an ihn gedacht hatte , konnte ich es nicht glauben. Wir verabredeten uns für den Abend und es fühlte sich wie früher an, Es war nicht lange aber man war so vertraut und ich war so glücklich und die ganzen Gefühle und alles kamen wieder hoch. Ich wollte ihn schon immer zurück haben und ich hätte doch öfter die Gelegenheit gehabt , um ihn zu kämpfen , ihn zu mir zurück zu holen, da wo er hingehört. Ich hab es nie getan & dafür hasse ich mich selbst. Ich dachte wenn ich umziehe,weit weg, fällt es mir leichter ihn zu vergessen. Aber das war wohl nichts. Auf der Autobahn auf dem Rückweg Nachhause, habe ich nur geweint. Ich musste immer wieder bei der nächsten Ausfahrt anhalten, weil ich nichts mehr gesehen habe vor lauter Tränen. Ich wollte nicht mehr weg von ihm. Nicht mehr weg aus dieser Stadt, aus meiner Stadt. Es war ein furchtbares Gefühl. Er hat auch immer zu mir gesagt, das er niemals mehr so einen Menschen lieben wird, wie er mich geliebt hat und das glaube ich ihm, da es bei mir genauso ist . Ich würde ihn gerne wieder öfter sehen , es ist so kompliziert da ich jetzt weiter weg wohne, viel arbeite & ich denke , das er nicht das selbe für mich empfindet & nicht den selben Wunsch hat wie ich . Er hat andere Ziele & ich gehöre bestimmt nicht dazu. Ich bin nichtmal mutig genug mit ihm darüber zu sprechen & nach all den Jahren endlich ehrlich zu ihm zu sein, weil ich viel zu sehr Angst habe. Traurig oder 🙃

  2. Liebe Samantha, willkommen im Club. Ich bin ein Mann und habe meine erste Liebe letztes Sommer nach fast 30 Jahren wiedergetroffen. Ich bin getrennt lebend, mit zwei Kindern und sie in einer Beziehung mit ebenfalls 2 Kindern.
    Die erste Begegnung fand in Anwesenheit ihres neuen Partners statt. Ich ahnte, sie würde zu der Festivität kommen und war entsprechend nervös. Bei der ersten vorsichtigen Umarmung habe ich ihr „habe dich vermisst“ ins Ohr geflüstert. Sie hat aufgelacht und spitz „ach wirklich“ geflüstert. Damit war der Damm gebrochen.
    Wir waren 5 Jahre unglaublich miteinander verwoben und sie ist meine erste und einzige Liebe. In meinen späteren Beziehungen habe ich nicht annährend solche Gefühle und Vertrautheit entwickelt, wie mit ihr.
    Seit diesem ersten Kontakt treffen wir uns häufig und schreiben uns sehr viel. Die Treffen sind sehr innig, mit vielen Umarmungen und hin und wieder nimmt sie meine Hand. Trotzdem wissen wir beide, dass es zusammen nicht mehr funktionieren wird. Unsere Lebensweisen haben sich so sehr in verschiedene Richtungen entwickelt, dass eine Gleichschaltung unmöglich erscheint.
    Als Epimetheus die Büchse der Pandora öffnete, entwischen ihr alles Leid der Menschheit und zurück blieb nur die Hoffnung. Die Hoffnung ist unzerstörbar und macht dir das Leben schwer, denn nach jedem schönen Treffen fragst du dich, ob es nicht doch noch mal klappen könnte. Und während du wie Sisiphos die Kugel immer weiter den Berg hinaufschiebst, steht oben einer und stößt sie wieder herunter. Dann fängt alles von vorne an.
    Ich wünsche Dir alles Gute mit Deiner großen Liebe. Ich habe mich mit der Situation abgefunden und versuche, die gemeinsamen Treffen in vollen Zügen zu genießen. Was nicht heißt, dass ich die Kugel nicht auch hin und wieder den Berg hochschiebe 🙂
    Alles Liebe August

  3. Mir geht es auch so seit fast 6 Jahren bin auch in einer Beziehung und kam mir schon blöde vor aber anscheinend bin ich nicht allein

  4. Nun Samantha, das was Dir „passiert“ ist und gemeinhin als ein reines Frauenthema betrachtet wird, ist es in Wirklichkeit garnicht. Es muss sich dabei auch nicht zwingend um eine emotionale Abhängigkeit handeln, wie sie manch studierter Paarberater „diagnostizieren“ würde. Vielleicht hat es sich vielmehr um eine Seelenbegegnung gehandelt. Menschen kommen nämlich nicht ohne Grund in unser Leben… Dem was viele als Zufall oder Glück beschreiben, kann auch das Phänomen Synchronizität zugrunde liegen. Auf meiner Webseite für Herz-und Seelenmenschen http://www.getcreactive.de kannst Du in vielen Beiträgen mehr darüber und andere Facetten von Beziehungen erfahren.

  5. Die erste Liebe ist immer besonders, ein Idealzustand. Und bleibt so verklärt weil eben nie der graue Alltag kam. Das geht aber allen so. Idealisier den Mann nicht und Verfall nicht dem Trugschluss das wiederaufleben lassen zu können. Damit macht man sich die schöne Erinnerung kaputt und glaub mir, mit 45, 50… wirst du weiser und hast gelernt dich zu erinnern ohne das es weh tut. Dann bist du realistisch genug zu sehen daß das in der Lebensrealität im Alltag genauso abgebaut wäre. Im Gegenteil wer weiß ob man so gut durchs Leben gekommen wäre ohne den “ langweiligen Alltagspartner“ und statt dessen mit dem Anderen.

      1. Was freue ich mich solche Zeilen zu lesen, mir geht es ähnlich, nur habe ich keinen Kontakt mit meiner ersten großen Liebe. Das ganze ist 24 Jahre her, ich bin glücklich verheiratet, habe 2 Kinder wünsche mir von meinem Mann noch ein 3 Kind. Aber immer mal wieder, taucht meine erste große Jugendliebe in meinen Gedanken auf, ich würde mich gerne mit ihm treffen. Könnte ihn einfach anschreiben aber ich traue mich aus Angst, dass sich meine Gefühle noch mehr verwirren nicht. Mich belastet das ganze zwischenzeitlich echt krass… zum Glück ist es kein Dauerzustand aber halt immer mal wieder, am schlimmsten, wenn ich von ihm geträumt habe.

        1. Hallo zusammen,

          ich befinde mich auch in solch einer Situation und es ist echt nicht einfach. Ich würde mich gerne mit jemandem privat austauschen. Mag jemand?

          Liebe Grüße Stella

  6. Ich bin froh solch viele Kommentare zu lesen! Ich bin zwar erst 21 Jahre alt, liebe aber seit 5 Jahren den selben Mann obwohl wir nie zusammen waren. Ich habe einen Freund den ich wirklich sehr liebe und mit dem ich über die Zukunft rede… Aber fast jeden Tag der Gedanke an den anderen Mann tut so weh. Ich bin erstaunt das es selbst nach Jahrzehnten einigen noch so geht! Ich habe Angst das sich diese Liebe niemals legt und ich den Rest meines Lebens bereuen werde.

  7. Oh Wahnsinn, so viele Frauen, denen es ähnlich geht. Auch ich bin eigentlich glücklich verheiratet, habe den tollsten Mann und die besten Kinder, aber ich kann den einen auch nach 15 Jahren nicht vergessen! Ein Austausch wäre toll. Wie ist dies möglich?

    1. Hallo MF,
      das ist wie ins Spiegelbild zu schauen. Fühle mich gerade genauso wie du.
      Bin so durcheinander und weiß nicht owo links und rechts ist.
      Möchte ausbrechen habe aber Angst dadurch meine Familie zu zerstören.
      Bitte schreib wie du damit umgehst.
      Grüße
      AG

      1. Ich bin seit September 2017 geschieden, habe danach noch Beziehungen gehabt. ABER es gibt diese EINE Frau in meinem Leben, die ich nicht vergessen kann. Mit ihr war ich vor 25 Jahren zusammen. Es war und bleibt meine große Liebe. Es war nicht alles ROSA. Es war auch Schmerz, Trauer und Verlust dabei (Baby). Dieser Verlust hat uns dann auseinander gebracht.
        Im Sommer 2017 kurz vor meiner Scheidung, ich war zu der Zeit mit meinen Jungs im Urlaub, bekam ich eine Nachricht von einer Unbekannten Nummer. TOLLES PROFILBILD! Ich fragte wer da wäre und sie sagte ich bin es …….. Ich hatte mich so gefreut und wir haben an dem Abend noch bisschen miteinander geschrieben. Und irgendwann kam die Frage von ihr, warum ich sie verlassen habe. Sie bekam die Wahrheit als Antwort, dass ich sie immer noch geliebt habe aber ich es nicht mehr konnte.
        Danach war kein Kontakt mehr, bis ich sie selbst über das Internet gesucht habe. Ich habe ihr nach dem ersten Kontakt irgendwann geschrieben, dass ich nach all den Jahren immer noch was für sie empfinde. Ich würde sie sehr gerne einfach nur zum Reden treffen. Sie ist aber in einer Beziehung. Auch geschieden.
        P.S Ich habe damals an dem Tag der Scheidung gedacht, wenn das jetzt …… wüsste, dass ich geschieden bin. Ich wusste da schon, dass sie selbst auch geschieden ist ( von Bekannten von mir)

  8. Auch mir geht es ähnlich- auch ich habe einen tollen Mann, Kinder, lebe in eine glücklichen Beziehung. Und trotzdem gibt es IHN. Mir geht es absolut genauso wie dir und auch ich würde mich gerne mit dir austauschen.

  9. Ich kenne das auch! Ich kenne meinen EX seit 19 Jahren und obwohl wir damals nur ein paar Monate zusammen waren, sind wir nie wirklich voneinander los gekommen. Immer wieder hat er den Kontakt gesucht und immer wieder hat er mir das Herz gebrochen. Letztes Jahr hat er – auch über Facebook- wieder Kontakt aufgenommen und wir haben uns ein paar mal getroffen. Er sagte mir, dass er jetzt weiß, dass keine Frau so ist wie ich und er alles tun würde, um alles, was er mir angetan hat, rückgängig zu machen, weil er mich immer noch liebt, mich nicht vergessen kann und gern sein Leben mit mir verbringen würde. Nur, bin ich mittlerweile seit 11 Jahren mit meinem Mann zusammen und wir haben 2 tolle Kinder. Ich habe vor 2 Monaten den Kontakt abgebrochen, auch wenn er mir immer mal wieder schreibt, dass er mich vermisst. Ich reagiere nicht mehr. Und ich muss sagen, momentan geht es mir richtig gut damit. Aber ich weiß auch, dass es irgendwann wieder Kontakt geben wird. Es ging noch nie anders.

  10. Liebe Samantha
    Mir geht es ähnlich. Ich kenne ihn nun 25 Jahre. Und es zieht uns immer mal wieder zueinander hin.
    Schick mir gerne eine PN

    1. Hallo ihr Lieben,

      Es ist schön zu lesen, dass es mir nicht alleine so geht. Mir geht es genauso und ich komme nicht von meinem Ex-Verlobten los. Ich würde mich gerne mit euch austauschen, wenn die Chance noch besteht.

  11. Ihr seid nicht allein. Mir geht es ebenso. Auch seit 17 Jahren 🤗Irgendwie tut es gut zu wissen, dass man damit nicht alleine ist. Ich dachte schon, mit mir stimmt etwas nicht. Ich drücke Euch!

  12. Liebe samantha,
    Diese Zeilen hätten beinah 1zu1 von mir sein können. Gerne hätte ich weiter gelesen um zu sehen, wie du damit umgegangen bist. Gerne bin ich für ein Austausch bereit, natürlich lieber anonym. Ganz Liebe Grüße
    Liebe Grüße

  13. Liebe Samantha. Ich würde mich gerne austauschen. Mir geht es seit 17 Jahren ähnlich. Gibt es eine Möglichkeit sich anonym auszutauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert