Schööönen ersten Advent aus Oberbayern!

11116254653_bccc676a23_z

Lisaa, ich bin im Schneeeee! 

Und was für ein Schnee! Mehr Schnee als ich in meinem ganzen Leben je gesehen habe! Wow! Nein, ich bin als Kind eher ans Meer gefahren als in Skiferien, aber mein Mann (mit Ski-Fahrer-Karriere) ist der Meinung, dass es für Maxime andersherum laufen soll. Nein, ehrlich. Pausti hat im Sommer keinen Urlaub gehabt und so ist der Dezember irgendwie unser nachgeholtes Sommer-Wegfahr-Happening. Wir waren alle soooo urlaubsreif. Und dann die große Frage: Wohin? Es ist schon superschwer im Dezember einen warmen Ort in Europa zu finden und da mir momentan mit meiner Schwangerschaft (25. Woche) so gar nicht nach Langstreckenflügen war, fiel die Entscheidung eben auf den Schnee. Gut so!

Ich habe mich dann bei unserer Blogger-Freundin Lucie Marschall inspiriert, die mit ihrer Familie eine Woche in Österreich in einem sogenannten Kinderhotel war. Und prompt haben wir ihr dann einfach nachgebucht. 

Kinderhotels sind Hotels, die Kindern das Leben so schön wie möglich machen mit Indoorspielplätzen in der Lobby, Plantschbecken, Streichelzoo, Bobby-Car-Parcours, und, und, und…

…was dann auch für die Eltern maximale Erholung bedeutet, weil das Kind kaum zu bändigen ist und alles bespielen will. Auch ein super Pluspunkt ist in solchen Hotels, dass das Kinderschlafzimmer extra ist, anders als in normalen Hotelzimmern, so dass man nicht nach halb neun auf Zehenspitzen im Halbdunkeln laufen muss.

Naja, aber ich will hier keine Werbung machen, weshalb ich hier weder Name noch Anbieter nennen. Wer den Tipp haben möchte, kann mich aber gerne anschreiben. Dann gibt’s gleich mehrere… auch von „privat“. 

Sooo! Gleich geht’s wieder rodeln. Ich glaube echt, dass ist der friedlichste Urlaub seit Maxime und vor Baby Nummer 2. Ja, und irgendwie schon komisch. 25. Woche! Ich merke irgendwie gar nicht wie die Zeit vergeht. Die zweite Schwangerschaft ist echt unaufregend muss ich sagen…

Schönen Sonntag Euch allen!

Du magst vielleicht auch