10 Dinge, die nicht mal Land-Mama Lisa über mich weiß. ODER: Wie man sich mit Bloggen herrlich von echter Arbeit ablenken kann!

caro

Gääähn, Lisa…

…ich habe heute soooo viel zu tun. Finanzamt, Steuererklärung, Rechnungen schreiben, blöde Mails von der Uni beantworten, einen Text schreiben… Und ich habe so gaaaar keine Lust. 

So wenig Lust, dass ich seit heute Morgen schon: 

  • drei Kakao mit Sahne
  • einen Sahnekringel
  • zwei Bagels pur 
  • und zwei Milchkaffees getrunken habe.

So und jetzt wo Essen zum Ablenken nicht mehr hilft, geht’s halt ans Grübeln und Bloggen. Und mir ist irgendwie aufgefallen, dass ich Dir, obwohl wir ein MEGA-persönliches Buch zusammen geschrieben habe, so ein paar Kleinigkeiten über mich gar nicht erzählt habe. Schön lesen, denn später bis du dran.

10 Dinge, die Lisa nicht über Caro weiß: 

  • Ich trage in der Woche eigentlich nur Leggins und NIE Jeans oder anderen Hosen. 
  • Wenn ein Kampfhund des Weges kommt, wechsele ich die Straßenseite.
  • Ich gucke mindestens drei Spielfilme die Woche, meistens europäisches Kino und bezeichne mich deshalb gerne als Cineast. 
  • Ich lese gerade Mo Yan, der chinesischen Literatur-Nobelpreisträger und bin nach meinem Chinesisch-Studium oft traurig, nicht in Peking zu sein. Aber mit Maxime und der Luft dort…Sorry, geht gar nicht… Und ich weiß, wovon ich spreche…
  • Ich erkläre meinen Liebsten gern die Welt, wieder und wieder… und wehe, er geht irgendwann eine rauchen! 
  • Ich schneide meine Haare selbst und erst wenn es gar nicht mehr geht, gehe ich zum Friseur.
  • Ich koche SEHR viel. Jeden Tag für Maxime. Broccoli-Hähnchen mit Reis, Bolognese mit Bio-Rind, Reibekuchen… und bin total stolz, dass er sogar ROSENKOHL mag…
  • Ich will zwei Kinder, wobei ich finde, dass das zweite auch noch ein ganz klein bisschen warten kann. 
  • Als Kind wollte ich Schauspielerin werden, aber ich habe vor langer Zeit damit abgeschlossen. EHRLICH!
  • Ich hätte gerne wieder eine Katze! Aber in einer Stadtwohnung? Für mich unmöglich…

Unfassbar, was Lisa? So viel unnützes Caro-Wissen! Was ist mit dir?

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Wohnungskatzen
    Im Tierheim gibt es jede Menge Katzen, von denen viele nur an das Leben in einer Wohnung gewöhnt sind und mit dem Freigängertum gar nicht mehr klarkämen. Sie alle warten auf ein liebevolles Zuhause — einfach mal hinfahren und beraten lassen!

  2. Kochen
    Berlin-Freundin, also jetzt hast Du mich ja echt mal richtig neugierig gemacht. Das mit den Rezepten würde mich nämlich auch brennend interessieren. Teile doch Dein Wissen bitte mit uns. Isst Maxime denn dann eine richtige Portion? So im Ganzen oder zermatscht? Also David wird ja am Freitag ein Jahr alt und ist noch weit davon entfernt, sowas zu essen. Sobald Stückchen in seinem warmen Essen sind, geht nix mehr. Bei uns hält also immer noch das Gläschen her. Kekse, Breze oder Gelbwurstbrot kein Problem. Da wird ordentlich geknabbert und mit seinen mind. 8 Zähnen (er lässt mich nicht mehr nachgucken) gekaut, aber klein geschnittene Nudeln oder so – mag David einfach nicht. Also, liebe Caro, sei so lieb und mach mich ein wenig schlauer. Ganz liebe Grüße aus dem schönen München! Anke

  3. Katze
    Wieso keine Katze, in einer Wohnung geht das doch auch oder findest du deine zu klein? Wir haben auch einen Kater, vor Fünf Jahren waren es auch schon vier.
    Liebe Grüße Nicole

  4. Rezepte
    Liebe Caro,

    falls du dich noch weiter von der Arbeit ablenken möchtest:

    Her mit den Rezepten 🙂

    Ich habe einen 13-Monate alten Sohn und überlege immer, was ich ihm noch so schönes kochen kann.

    Liebe Grüße aus Köln