BERG Playbase: Ein eigenes Fitnessstudio im Garten – für die ganze Familie

Fitness im Garten

Ihr Lieben, endlich wird das Wetter besser, der Frühling ist, der Sommer kommt – und wir können wieder mehr Zeit im Freien verbringen! Raus aus den vier Wänden, frische Luft schnuppern, das Leben Open Air genießen.

Und wer unsere Instastorys verfolgt, weiß, dass ich auch Sport am liebsten draußen treibe. Für unsere Kinder gilt dasselbe, die trainieren im Gegensatz zu mir ja eh bei Wind und Wetter. Und jetzt können wir das auch im eigenen Garten dank diesem Mega-Multifunktionsteil namens BERG PlayBase. Was für ein Wunderwerk! Einfach der Wahnsinn. Welcome to Kinder-(and-Eltern!-)Paradise!

Wo noch kein Muskel ist, kann ja noch einer werden…

Fitness im Garten

Ich freu mich ja ehrlich gesagt am meisten über die Ringe, wenn ich meine Wirbelsäule nach einem langen Bürotag mal wieder langziehen möchte (kennt ihr das, einfach mal abhängen? Herrlich). Ich hab auch schon eine Rolle daran probiert…

…Es musste leider bei dem Versuch bleiben, da hier aus Nichts erstmal Muskelmasse aufgebaut werden muss – ich arbeite dran, Leute, dafür haben wir ja die PlayBase jetzt da stehen! Bald kann ich vielleicht sogar Klimmzüge oder mich an den Sprossen oben entlanghangeln wie unsere Jungs, wartet´s ab.

Die BERG PlayBase in Large oder Medium

Playbase Family

Die Playbase gibt es übrigens in zwei verschiedenen Größen, einmal mit einem Large Frame (380cm Länge x 100cm Breite x 245cm Höhe) und einmal mit einem Medium Frame 285 cm Länge x 100 cm Breite x 245cm Höhe).

Wir haben uns als Landfamilie mit Garten für das Large-Modell entschieden und die Family Sport-Ausstattung gewählt (es gibt daneben auch noch die Family Play- und die Family Lounge-Ausstattung). Unsere kommt mit hölzernen Gymnastikringen, Holztrapez und einem Boxsack daher und ist jetzt quasi unser eigener, persönlicher Fitnessbereich für individuelles Training und Workouts je nach Lust – und direkt vor der Tür!

Klimmzüge, Schaukeln, Wut rauslassen am Boxsack

Ganz ehrlich, die Vorstellung, dass die Kinder einfach mal rauslaufen können, wenn sie wütend sind – und auf dem Boxsack einhämmern, finde ich einfach nur genial. Oder wenn sie nebendran den Basketball nicht treffen. Oder wenn sie einfach mal sonst irgendwie Kraft loswerden wollen. Dazu die Möglichkeit, sich an der frischen Luft einfach mal ein paar Klimmzüge oder ein bisschen Schaukeln zu gönnen… hach.

Fitness im Garten

Zusätzlich haben wir aus den insgesamt 18 verschiedenen Zubehörteilen noch die Holzschaukel gewählt, damit auch die vierjährige Nichte hier ihren Spaß haben kann. Umbauen lässt sich das Ganze nämlich sekundenschnell. Die Einzelteile sind mit Karabinerhaken befestigt und damit jederzeit austauschbar.

Das Zubehör ist mit wenigen Handgriffen austauschbar

Playbase Zubehör

Weitere Zubehörteile wären ein Basketballkorb, der sich oben am Rahmen befestigen lässt, eine Baby-Sitzschaukel, eine Nestschaukel oder ein Kletternetz, das über die ganze Rückseite gespannt wird. Außerdem lässt sich an den Seiten eine Kletterwand für ein bisschen alpines Gefühl im häuslichen Garten installieren…

Eine Torwand aus Netz oder eine Hängematte für´s Loungegefühl (kein Witz, die wünsch ich mir noch, wie toll ist das?!). Ihr hört schon, diese BERG PlayBase ist einfach mega vielfältig! Und lässt sich auf einfachstem Wege immer wieder neu gestalten. Die Stange auf der einen Seite lässt sich zusätzlich als Reckstange und die Sprossen auf der anderen Seite als Leiter nutzen.

Der Aufbau der BERG PlayBase im Garten

Es braucht kein gegossenes Fundament, es werden nur die „Füße“ der Playbase eingegraben.

Jetzt fragt ihr euch sicherlich, wie das mit dem Aufbau unseren neuen Sportgiganten funktioniert hat. Ich hatte ja ehrlich gesagt ordentlich Respekt davor und dachte, wir müssten erstmal ein paar Freunde fragen, ob sie helfen, ein Fundament zu gießen, aber… Pustekuchen! Der Clou an der BERG PlayBase ist, dass sie kein Beton-Fundament braucht!

Wetterfester Boxsack

Es braucht lediglich vier 50cm tiefe Bodenlöcher, die mit dem Spaten ausgehoben werden. Und je zwei der Löcher werden dann noch mit einer kleinen Erdaushebung miteinander verbunden. Es klingt wirklich so einfach, wie es ist, bei uns stand die gesamte PlayBase an einem einzigen Samstag, an dem wir uns um den Aufbau gekümmert haben – und wir sind wahrlich KEINE begabten HandwerkerInnen. Die Bedienungsanleitung haben aber sogar wir verstanden (das will wirklich was heißen!).

Qualitätsware von BERG

Ihr wisst ja, dass wir von BERG auch schon das große Trampolin im Garten stehen haben, wir sind einfach große Fans der Firma, weil Material und Verarbeitung fantastisch sind. Die PlayBase kommt mit einem starken, robusten Rahmen mit patentierter Rohrverbindung in Premium-Qualität daher.

Fitnessstation

Das Design – ihr seht es selbst – ist klar und minimalistisch, der schwarze pulverbeschichtete Stahl des Rahmens in Verbindung mit den natürlichen Holz- und Seilelementen sticht dazu noch direkt ins Auge. In der Kombi passt es sich super seiner Umgebung an.

Eigener Spielplatz plus Fitnessstation für Zuhause

Das Beste für uns als Familie ist aber, dass sich Elemente austauschen und verändern lassen und die PlayBase so nicht nur mit unseren Teenie-Kindern mitwächst, sondern sich auch täglich für die jüngere Cousine umbauen lässt. Eben je nach Bedarf. Und wir sind ja eh so gern flexibel!

Fit im Garten

Wir sagen also DANKE für´s Erfinden dieses Multifunktionstalents und freuen uns, euch auf Instagram demnächst auch mal ein paar lustige Übungsversuche von mir zeigen zu können – also falls meine Kinder Zeit finden, nicht nur Videos von mir zu drehen, sondern sie auch noch zu lustigen Reels zusammenzuschneiden. Die können sowas nämlich im Gegensatz zu mir.

Wie sieht denn eure Freizeitgestaltung rund um euer Zuhause aus? Habt ihr einen Garten? Gibt es darin Spielgeräte? Oder wohnt ihr eher städtisch und könnt auf Spielplätze? Könntet ihr euch so eine BERG PlayBase auch bei euch vorstellen? Erzählt gern mal mehr.

Du magst vielleicht auch


Mehr zum Thema